Leichte Low-Carb-Kuchen & Torten-Rezepte

Cremiger Low-Carb-Kokos-Quarkkuchen

Mit diesem Low-Carb-Kokoskuchen zaubern Sie einen Hauch von Karibik auf die Kaffeetafel.

Zutaten für 12 Portionen

Für den Kuchen: 4 Eier | 4 EL Xylit | 100 Gramm Sahnequark | 1 Packung Weinstein Backpulver | 100 Gramm Kokosraspeln | 160 Gramm Mandelmehl | 50 ml Kokosöl | Abrieb einer halben, unbehandelten Bio-Orange
Für die Glasur: 200 Gramm Xylit-Schokolade zartbitter | 50 ml Kokosmilch | Kokosraspeln zum Bestreuen

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  • Kuchen: Die Eier mit dem Xylit schaumig schlagen und mit dem Quark glatt rühren. Backpulver und Kokosraspeln hinzufügen und Mandelmehl, Kokosöl und Abrieb einarbeiten. Die Masse in eine runde Springform mit einem Durchmesser von 24 cm füllen. Das Backrohr auf 170° Celsius vorheizen und den Kuchen bei Umluft für 40 Minuten backen.
  • Glasur: Die Xylit-Schokolade auf dem Herd in der Kokosmilch schmelzen lassen und über den Kuchen gießen. Vor dem Servieren mit den Kokosraspeln bestreuen, anschneiden, servieren und genießen.

Tipp: Im Handumdrehen ist dieser Low-Carb-Kokos-Quarkkuchen in einen schmackhaften Pina-Colada-Kuchen verwandelt. Dazu geben Sie 100 Gramm passierte Ananas zur Kuchenmasse und garnieren ihn vor dem Servieren mit einigen Stücken frischer Ananas.

Weitere leckere Low-Carb-Kuchen:

~~~

~~~

Tipp: Servieren Sie diesen Kokos-Quarkkuchen mit einem Mangosauce

Wie auch Ananas harmoniert Mango ganz ausgezeichnet mit Kokos und macht diesen Low-Carb-Kokoskuchen zu einem karibischen Geschmackserlebnis auf der Kaffeetafel.

Für etwa 4 Portionen Low-Carb-Mangosauce benötigen Sie die folgenden Zutaten: 2 Mangos, 50 Gramm Puderxylit und Kokosraspeln zum Bestreuen.

Zubereitung: Die Mangos schälen, vom Kern befreien und in kleine Stücke schneiden.  Pürieren Sie nun 3/4 der Mangostücke mit dem Puderxylit. Richten Sie nun die Kuchenstücke auf hübschen Kuchentellern an. Verteilen Sie vor dem Servieren die Mangosauce auf und um die Kuchenstücke herum. Hier können Sie kreativ werden und die Sauce in einem schönen Muster verteilen, beispielsweise in Punkten oder halbmondförmig. Nun legen Sie noch die restlichen Mangostückchen neben die Kuchenstücke und bestreuen alles mit den Kokosflocken. Voilà – jetzt können Sie Ihren cremigen Kokos-Quarkkuchen servieren und genießen.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 65 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 60 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...