Leichte Low-Carb-Kuchen & Torten-Rezepte

Schneller, saftiger Low Carb Schoko-Tassenkuchen

Der Low Carb Schoko-Tassenkuchen ist im Nu gezaubert und schmeckt einfach verführerisch gut.

Zutaten für 2 Portionen

2 Eier | 4 EL Mandelmehl | 2 EL Xylit | 4 EL Sahne | 1/2 TL Weinstein Backpulver | 1 EL Kakao doppelt entölt | 3 EL Pflanzenöl | 1 Prise Steinsalz |etwas Butter für die Tassen

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  • Die Eier trennen und das Eiweiß zu einem steifen Schnee schlagen. Die Eigelb mit dem Mandelmehl und dem Xylit verrühren und die Sahne, Backpulver, Kakao, Salz und Pflanzenöl einarbeiten. Den Eischnee vorsichtig unterheben und die Masse in zwei leicht gebutterte Tassen füllen. Das Backrohr auf 175° Celsius vorheizen und die Tassenkuchen bei Ober- und Unterhitze für 15 Minuten backen. Aus den Tassen stürzen oder in den Tassen servieren und genießen. Ein Klacks Sahne schmeckt natürlich ganz hervorragend zu diesen kleinen Schokoküchlein.

Überraschen Sie doch Ihre Familie an einem gemütlichen Sonntag mit diesem kleinen Kuchen, der absoluten Sucht-Charakter besitzt.

~~~

Backtipp: Verzieren Sie Ihren Schoko-Tassenkuchen

Nun haben Sie die köstlich duftenden Low-Carb-Tassenkuchen aus dem Ofen geholt und möchten sie noch ein wenig verschönern. Das geht ganz einfach und recht fix mit einem Low-Carb-Topping, bei dem erfrischender Joghurt die Hauptrolle spielt.

Für das Joghurt-Häubchen auf Ihren Mug Cakes benötigen Sie: 130 g griechischer Joghurt, 50 g Butter, 1 g Johannisbrotkernmehl und 3 g Fruchtjoghurt ohne Zucker (Erdbeer-, Himbeer- oder Mango-Joghurt, ganz nach Geschmack). 

Und so geht die Zubereitung: Zuerst rühren Sie die Butter schön schaumig und geben dann den Natur- und Fruchtjoghurt sowie das Johannisbrotkernmehl dazu. Verquirlen Sie das Ganze dann zu einer homogenen schaumigen Masse. Und wenn Sie es etwas süßer mögen, geben Sie noch etwas Xylit-Puderzucker dazu.

Nun füllen Sie das Topping in eine Garnierspritze und verteilen es auf dem Schoko-Tassenkuchen. Allerdings geht es auch prima ohne Spritze. Und wie? Nun, geben Sie die Masse mit dem Löffel auf den Kuchen und ziehen Sie mit einer Gabel gerade oder geschwungene Rillen hinein. Das sieht genauso schön aus, und geht darüber hinaus sogar schneller. Danach stellen Sie die Tassenkuchen kalt, und schon nach einer halben Stunde können Sie die leckeren Cup Cakes vernaschen.

Weitere leckere Low-Carb-Kuchen:

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low Carb Eis-Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...