Leichte Low-Carb-Kuchen & Torten-Rezepte

Schneller, saftiger Low-Carb-Apfelkuchen

Dieser Low-Carb-Apfelkuchen schafft es, dass sich alle pünktlich zur Kaffeepause um den Tisch vereinen, und bei dieser leckeren Süßspeise herzhaft zugreifen.

Zutaten für 12 Portionen

100 Gramm Butter | 4 Eier | 4 EL Birkenzucker/Xylit | 1 Messerspitze Zimt | etwa 200 Gramm Joghurt (1 Becher) | 1 Joghurt-Becher Mandelmehl  | 1 Packung Backpulver | 4 EL Milch | 1/2 Joghurt-Becher Haferkleie | 6 Äpfel | 2 Eiklar

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  • Die weiche Butter mit den 4 Eiern schaumig schlagen und den Birkenzucker unterrühren. Zimt, Mandelmehl, Backpulver, Joghurt, Milch und Haferkleie beimengen und gut verrühren. In eine eckige Springform (20 x 30 cm) füllen. Die Äpfel schälen, entkernen und grob raspeln. Die 2 Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen und die Apfelraspeln unterheben. Die Apfelmasse auf den Teig streichen und bei 170° Celsius bei Ober- und Unterhitze für 40 Minuten backen.

Tipp: Dieser Kuchen schmeckt auch lauwarm herrlich. Am besten ist es, wenn Sie ihn mit einem Klacks Sahne oder einer Kugel Low-Carb-Vanilleeis servieren.

~~~

Tipps zur Zubereitung des Low-Carb-Apfelkuchens

Noch gesünder wird Ihr Low-Carb-Apfelkuchen, wenn Sie die Äpfel nicht schälen, sondern diese mit der Schale reiben. Das geht genauso schnell und bringt zusätzliche Ballaststoffe in den Apfelkuchen. Sie behalten auch die wertvollen Inhaltsstoffe, die direkt unter der Schale der Äpfel liegen. So haben Sie nicht nur ein Low-Carb-Rezept, das Ihnen bei der Gewichtskontrolle hilft. Sie tun auch etwas für Ihre Gesundheit. Verwenden Sie aber immer Bio-Ware, wenn Sie die ganze Frucht verwenden. 

Je süßer nun die Äpfel sind, die Sie im Apfelkuchen-Rezept verwenden, desto mehr kommen Sie ohne Zucker aus. Dabei ist die Wahl der Apfelsorte entscheidend für den Geschmack des Low-Carb-Apfelkuchens. Versuchen Sie alte, regionale Apfelsorten zu bekommen. Ein Klassiker für dieses Apfelkuchen-Rezept ist der Boskoop. Er ist leicht säuerlich und zerfällt sehr schnell. Wenn Sie mehr Biss haben wollen oder Ihr Low-Carb-Apfelkuchen besonders saftig sein soll, versuchen Sie andere Sorten. Testen Sie auch mal den Geschmack, indem Sie einen Apfel schnell zu Kompott verkochen. Dann wissen Sie wie saftig und wie süß die Sorte ist, nachdem sie erhitzt wurde. Nicht jeder Apfel, der roh aromatisch und saftig ist, schmeckt nach dem Backen genauso. Keine Sorge, es gibt viele leckere und geeignete Sorten – also viel Spaß beim Ausprobieren!

Weitere leckere Low-Carb-Kuchen:

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low Carb Eis-Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...