Leichte Low-Carb-Kuchen & Torten-Rezepte

Schneller, saftiger Low-Carb-Rüblikuchen

Saftig, aromatisch und ruck-zuck zubereitet, dies sind die Attribute, die für diesen herrlichen Low-Carb-Rüblikuchen sprechen. Ein Karottenkuchen schmeckt garantiert jedem und macht sich auch gut am sonntäglichen Frühstückstisch.

Zutaten

4 Eier | 150 Gramm geriebene Mandeln | 5 EL Xylit/Xucker | 160 Gramm geraspelte Möhren | 1/2 TL Backpulver | 1 Messerspitze Ingwerpulver oder 1/2 TL frisch geriebenen Ingwer | 1 EL Kakao entölt | 1 Messerspitze Zimt

Für den Guss

Saft von 2 Zitronen | 100 Gramm Xylit pudrig | 20 Gramm Möhren zum Bestreuen

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  • Die Eier mit dem Xucker schaumig schlagen und mit den restlichen Zutaten vermischen. In eine eckige Springform (20 x 30 cm) füllen und bei 170° Celsius etwa 40 Minuten backen.
  • Den Zitronensaft mit dem Xylit verrühren, bis dieser sich aufgelöst hat. Bei Bedarf etwas mehr Zitronensaft beigeben. Diesen Guss auf den fertig gebackenen Kuchen streichen und mit den Möhrenraspeln garnieren.

Wer möchte, kann auch gemahlene Nelken oder eine Messerspitze Kardamom in die Tortenmasse mischen. Den Low-Carb-Möhrenkuchen können Sie mit gelben oder orangen Möhren herstellen.

Weitere leckere Low-Carb-Kuchen:

~~~

~~~

Tipp: Verzieren Sie den Rüblikuchen immer wieder anders

Dieser saftige und gesunde Low-Carb-Karottenkuchen schmeckt einfach immer und zu vielen Gelegenheiten richtig köstlich. Und das schöne daran ist, Sie können diesen schnellen Rührkuchen im Handumdrehen abwandeln und so immer wieder neue Kreationen zaubern, für die Sie von Ihrer Familie und Ihren Freunden gelobt werden.

Eine von vielen Möglichkeiten ist, den Kuchen mit einem Schokoguss zu verzieren. Lassen Sie hierfür 120 Gramm Low-Carb-Schokolade mit 3 EL Kokosmilch über einem heißen Wasserbad schmelzen. Nun den Möhrenkuchen damit glasieren, und wenn Sie möchten, können Sie ihn zusätzlich noch mit Möhrenraspeln oder Kokosraspeln bestreuen.

Eine weitere Möglichkeit ist, den Rüblikuchen mit einer Kokoscreme zu verzieren. Für dieses Topping benötigen Sie folgende Zutaten: 200 Gramm Frischkäse, 50 ml Kokosmilch und 50 Gramm Puderxylit. 

Zubereitung: Für die Kokoscreme den Frischkäse mit der Kokosmilch und dem Puderxylit gut glatt rühren und den gut ausgekühlten Kuchen damit bestreichen. Für ca. eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, servieren und genießen.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...