Leichte Low-Carb-Kuchen & Torten-Rezepte

Leichter Low-Carb-Schokoladenkuchen

Nach den Schweizern sind die Deutschen die größten Schokoladen-Schleckermäuler in Europa. 9,1 Kilogramm wurden allein im Jahr 2020 pro Kopf verzehrt. Kein Wunder also, dass auch Schokoladenkuchen und -torten hoch im Kurs stehen. Und mit diesem Low-Carb-Schokoladenkuchen haben Sie den vollen Genuss und weniger Kalorien.

Zutaten

Für den Boden: 100g gemahlene Mandeln | 2 EL Backkakao | ½ Päckchen Backpulver | 1 Ei (Gr. L) | 4 EL Xylit

Für den Belag: 200ml Sahne | 3 EL Xylit | 125g Magerquark | 2 EL Backkakao

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  • Das Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen. Mandeln, Kakao, Backpulver, Xylit und Eigelb verrühren, Eischnee unterheben und in eine 18 Zentimeter Springform füllen. Bei 180° Grad Ober-/Unterhitze für 10-15 Minuten in den Backofen.
  • Die Sahne mit dem Xylit steif schlagen, den Quark mit Kakao zu einer cremigen Masse verquirlen und die Sahne unterheben, eventuell nach Geschmack nachsüßen.
  • Alles auf den abgekühlten Tortenboden streichen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Springformrand erst am folgenden Tag öffnen und den Low-Carb-Schokoladenkuchen genießen.

Dieser Low-Carb-Schokoladenkuchen ist ein köstlicher Genuss für die kleine Kaffeerunde.

Tipp: Weiter unten erfahren Sie, wie Sie aus diesem köstlichen Schokokuchen eine Low-Carb-Schwarzwälder-Kirschtorte zaubern können.

Weitere leckere Low-Carb-Kuchen:

~~~

So wird der Schokokuchen zu einer Schwarzwälder Kirschtorte

Eine tolle Variante dieses Low-Carb-Rezepts ist die Lieblingstorte der deutschen Nation: die Schwarzwälder Kirschtorte.

Bereiten Sie den Teig wie oben angegeben vor, nur in doppelter Menge. Die Creme ist allerdings ein wenig abgewandelt.

Für die Creme/Füllung brauchen Sie:

125 Gramm Mascarpone
200 Gramm Schlagsahne
3 EL Xylit  
1 TL Vanilleextrakt
2 EL Backkakao
200 Gramm frische Sauerkirschen; ersatzweise 1 Packung TK-Kirschen (Kirschen aus dem Glas nur, wenn sie ohne Zucker sind)
2 Blatt Gelatine oder gemahlene Agartine
40 Gramm Xylit
1 Msp. Guarkernmehl
evtl. Rumaroma

Zubereitung:

  • Während der gebackene Boden auskühlt, die Kirschen vorbereiten und mit Xylit aufkochen. 
  • In die köchelnde Masse die aufgelöste Gelatine/Agartine geben und solange rühren, bis sie vollständig aufgelöst ist. Optional mit Rumaroma abschmecken.
  • Den ausgekühlten Boden einmal horizontal durchschneiden, mit einer Schicht Kirschen bestreichen, dann folgt die Creme, wieder ein Boden, Kirschen, Creme. 
  • Wenn Sie möchten, können Sie die oberste Schicht noch mit geraspelter Schokolade bestreuen.

Noch ein Tipp: Sie können auch aus dem Boden mit einem Glas (Durchmesser ca. 10cm) Kreise ausstechen und so kleine Törtchen herstellen.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...