Was hilft gegen unreine Haut? Diese Mittel und Hausmittel helfen gegen unreine Haut!

Was hilft gegen trockene Haut?

Quark, Karottensaft und weitere sanfte Mittel gegen trockene Haut

Trockene Haut kann die unterschiedlichsten Ursachen haben. Bei den meisten Menschen tritt sie in den Herbst- und Wintermonaten auf, wenn die Heizungsluft, der eisige Wind und die niedrigen Temperaturen der Haut so richtig zusetzen. Doch auch Krankheiten oder die Einnahme von Medikamenten können die Haut austrocknen. Sie schuppt und juckt dann gleichzeitig. In besonders extremen Situationen kann die trockene Haut sogar leicht einreißen. Doch es gibt Mittel, die nachhaltig helfen, wenig kosten und unkompliziert in der Anwendung sind.

7 Hausmittel für eine weiche und gepflegte Haut

Hausmittel gegen trockene Haut Nummer eins ist wohl der gute alte Quark. Er verleiht der Haut viel Feuchtigkeit und ersetzt jede noch so teure Creme. Wenn man zudem in den Quark etwas Honig rührt, wird die Haut noch geschmeidiger und weicher. Alternativ kann hier auch Joghurt verwendet werden.

Weitere sehr beliebte Mittel sind Milch, Gurkenscheiben, Karottensaft, Olivenöl, Aloe Vera und viel Wasser. Wer pro Tag mindestens 2 Liter Wasser trinkt, versorgt die Haut von innen mit reichlich Flüssigkeit und schützt sie so vor dem Austrocknen.

Doch was hilft noch gegen trockene Haut?

Auch eine gut pflegende Creme oder Lotion versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Diese sollte Heilkräuter und natürliche Zusatzstoffe enthalten, da diese die Haut entspannen und eventuelle Reizungen und kleinere Verletzungen mindern. Auch ein gutes Peeling kann hilfreich sein. All diese Produkte sind am verträglichsten, wenn man sie selbst herstellt.

Der ultimative Tipp

Doch der wohl beste Tipp kommt aus der Babypflege. Ein gutes Baby-Öl, das dünn auf die betroffenen Stellen aufgetragen wird, ist ein Garant für die Reduzierung von trockener Haut. Es hilft und pflegt diese sehr wirkungsvoll.

Weitere Hausmittel gegen trockene Haut

  • Einreibungen mit Harnstoffcremes bringen die Haut wieder ins Gleichgewicht. Harnstoff (Urea) ist ein Bestandteil gesunder Haut und bindet die Feuchtigkeit in den oberen Hautschichten. Trockene Haut hat einen verringerten Harnstoffanteil.
  • Sesamöl enthält viel Lecithin und Linolsäure, dringt tief ein und fördert den Hautstoffwechsel. Wirkt regenerierend, straffend und feuchtigkeitsbindend.
  • Gamma-Linolensäuren in Nachtkerzenöl stärken die Zellmembranen, glätten und nähren.
  • Kokosöl in die feuchte Haut einmassiert, bindet Feuchtigkeit und versorgt die Haut mit glättendem Vitamin E.
  • Ringelblumenöl nährt sehr trockene Haut, heilt Risse und lindert Juckreiz.
  • Pflegebäder mit Hafermehl wirken beruhigend bei trockener, irritierter Haut, binden Feuchtigkeit und regulieren den PH-Wert. Eine Tasse Hafermehl im warmen Wasser auflösen, etwa 20 Minuten baden, danach lauwarm abduschen.
  • Gesichtsmaske: Ein Eigelb mit etwas Sahne und Honig mischen, auf trockene Hautstellen auftragen und etwa 30 Minuten wirken lassen. Heilt Hautrisse und schuppende, juckende Stellen.
  • Gesichtsmaske: Je einen Teelöffel Rosenwasser und Honig vermischen, als Maske auftragen, nach 20 Minuten lauwarm abwaschen. Wirkt feuchtigkeitsspendend und reinigend.

Trockener Haut vorbeugen

  • Bei tendenziell trockener Haut, besonders im Winter, für ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit sorgen (55 bis 60 %).
  • Auf die Ernährung achten: Mangel an Vitamin A, B oder C führt schnell zu trockener, spröder Haut mit Einrissen und Reizungen.
  • Ausgedehnte Wannenbäder und häufige heiße Duschen zerstören den Säureschutzmantel der Haut.
  • Statt Seife und Duschgel Mandelkleie verwenden und auf alkoholhaltiges Gesichtswasser verzichten.

Globuli gegen trockene Haut

  • Graphites D12 bei trockener Haut, Juckreiz und Abschuppungen
  • Hepar sulfuris D12 gegen Hauttrockenheit, Irritationen und Entzündungen
  • Petroleum rectificatum D12 bei trockener Haut mit Einrissen und Ekzemneigung
  • Silicea D12 fördert die Hauterneuerung und schützt von innen
  • Dreimal täglich fünf Globuli

Weitere Infos hierzu: Homöopathie

Fazit: Es gibt eine Menge natürliche Mittel und Hausmittel, die zur Anwendung kommen können. Also ran an den Kühlschrank und was gesundes für die Haut zusammengemischt.

Lesen Sie auch folgenden Artikel über trockene Haut:

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun 2019

Shen Yun – Die neue Show 2019

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...