Was hilft gegen niedrigen Blutdruck? Diese Mittel und Hausmittel helfen!

Was hilft gegen niedrigen Blutdruck?

Koffein, Homöopathie und weitere sanfte Mittel gegen niedrigen Blutdruck

Wenn Sie müde und antriebslos werden oder schlecht schlafen, kann ist in vielen Fällen ein zu niedriger Blutdruck die Ursache sein. Müdigkeit am Tag und Einschlafstörungen am Abend gehen meistens damit einher.

*

Koffein macht munter

Koffein ist das bekannteste Hausmittel gegen niedrigen Blutdruck. Weißer Tee, Schwarztee, Grüntee oder Kaffee wirken auf dieselbe Art. Wesentlich nachhaltiger ist das Koffein der Mate-Pflanze, da Mate-Tee langsam und über einen langen Zeitraum vom Körper aufgenommen wird. Ähnlich wie der Mate-Tee wirkt auch der Extrakt aus der ebenfalls südamerikanischen Guarana-Pflanze.

Wechselbäder helfen und beseitigen die Müdigkeit

Die Heilkraft des Wassers ist sehr groß. Wassergüsse bieten sich auch als Hausmittel gegen niedrigen Blutdruck an. Hilfreich ist sowohl die Wechseldusche mit kaltem und warmen Wasser als auch das Übergießen der Arme, wobei ebenfalls die Wassertemperatur regelmäßig verändert werden soll.

Rosmarin ist ein langfristig wirksames Mittel

Am besten wirkt das Trinken eines Rosmarin-Tees zweimal am Tag, oft wirkt aber auch schon das Einatmen des Rosmarin-Duftes aus einer Duftlampe. Ebenfalls wirksam sind Bäder, die mit einer Zugabe von Rosmarinöl im Badewasser versehen sind.

Wirksame Hilfe gegen niedrigen Blutdruck

  • Eine Handvoll frische Basilikumblätter und einen Teelöffel Honig im Mixer pürieren, morgens auf nüchternen Magen essen.
  • Süßholz enthält blutdrucksteigerndes Glycyrrhizin. Zweimal täglich zwei Teelöffel Süßholzwurzel mit 200 ml kochendem Wasser aufbrühen, 15 Minuten ziehen lassen.
  • Weißdorn und Besenginster zu gleichen Teilen mischen. Dreimal täglich 10 g mit 150 ml kochendem Wasser aufbrühen, 15 Minuten ziehen lassen.
  • Kräutermischungen aus Majoran, Ingwer, Ysop und Liebstöckel heben den Blutdruck sanft an und können als Küchengewürz oder Teeaufguss angewendet werden.
  • Große Portionen und sehr kohlenhydratreiche Nahrungsmittel führen oft zu einem Blutdruckabfall nach dem Essen. Besser öfter kleine Mahlzeiten verzehren.
  • Eine vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung trägt dazu bei, einen niedrigen Blutdruck zu stabilisieren. Nicht am Salz sparen!
  • Ein ohnehin schon niedriger Blutdruck wird durch Flüssigkeitsmangel noch weiter gesenkt. Viel trinken erhöht das Blutvolumen und verbessert die Fließfähigkeit des Blutes.
  • Trockene Bürstenmassagen vom Unterschenkel ausgehend in Richtung Herz regen den Kreislauf an und heben den Blutdruck.
  • Regelmäßige Bewegung und Ausdauersport helfen gegen Blutdruckschwankungen und plötzlichen Blutdruckabfall.
  • Gut passende Kompressionsstrümpfe verhindern das Absacken des Blutes in die Beine.

Homöopathie gegen niedrigen Blutdruck

  • Camphora D12 bei Blässe, Schwäche und kaltem Schweiß
  • Veratrum album D12 bei zunehmender Schwäche und Kältegefühl am ganzen Körper
  • Carbo vegetabilis D12 bei Benommenheit, beschleunigter Atmung, Schwäche und Verlangen nach frischer Luft
  • Manganum sulfuricum D12 bei Hypotonie infolge Blutarmut
  • China officinalis D12 bei zu niedrigem Blutdruck durch krankheitsbedingte Erschöpfung und Kraftlosigkeit
  • Anwendung: Dreimal täglich fünf Globuli.

Weitere Infos hierzu: Homöopathie

Die Schüssler Salze Nr. 5, Nr. 8 und Nr. 9 wirken herzstärkend, regulieren den Wasser-und Salzhaushalt, regen den Stoffwechsel an und stabilisieren den Blutdruck. Anwendung: Dreimal täglich je eine Tablette lutschen.

Weiterführende Infos: Schüssler Salze

Fazit: Es gibt viele sanfte Mittel, die gegen niedrigen Blutdruck helfen. Neben den zuvor genannten kann die Aufteilung der Nahrungsaufnahme auf mehrere kleinere Mahlzeiten die Verbesserung des Blutdrucks unterstützen, falls dieser zu niedrig ist.

Weitere Mittel gegen niedrigen Blutdruck:

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...