Was hilft gegen Schnupfen? Diese Mittel und Hausmittel helfen!

Was hilft gegen Schnupfen?

Ätherische Öle, Zitrusfrüchte und weitere sanfte Mittel gegen Schnupfen

In den meisten Fällen ist Schnupfen Teil einer Erkältung und tritt neben anderen Symptomen wie Husten und Halsschmerzen auf. Doch gelegentlich ist der Schnupfen auch das einzige Symptom. Des Weiteren kann er durch allergische Reaktionen ausgelöst werden, ohne dass sonst eine Erkrankung vorliegen muss.

*

Die Duftlampe hilft, wenn die Nase läuft

Ein bewährtes Hausmittel gegen Schnupfen ist die Duftlampe. Die Düfte der ätherischen Öle wirken auf die Nasenschleimhaut ein und befreien auf diese Weise von den Beschwerden. Wichtig ist, dass für die Duftlampe keine aromatisierten Duftöle, sondern naturreine ätherische Öle verwendet werden. Da unterschiedliche Düfte Linderung verschaffen, kann jeder seinen Lieblingsduft aus Pfefferminzöl, Rosmarin, Lavendel und Nelken auswählen; Naturkostläden bieten auch Kombinationen dieser Düfte an.

Zitrusfrüchte helfen

Zitrusfrüchte enthalten sehr viel Vitamin C und sind aus diesem Grund ein gutes Mittel gegen Schnupfen. Ob Mandarinen, Apfelsinen, Grapefruits oder Zitronen bevorzugt werden, kann jeder nach dem eigenen Geschmack entscheiden. Zitrusfrüchte helfen sowohl wenn sie ausgepresst und als Saft getrunken als auch wenn sie gegessen werden. Beim Trinken lässt sich die Wirkung der Zitrusfrüchte mit etwas Honig verstärken.

Salzwasser lässt die Nasenschleimhäute abschwellen

Ein einfaches und wirksames Hausmittel gegen Schnupfen ist Salzwasser. Warmes Wasser und Salz werden miteinander verrührt, anschließend führt der Erkrankte mit der Hand die Mischung abwechselnd in das rechte und in das linke Nasenloch ein, wobei er die Nase hochzieht. Diese Anwendung mit Salzwasser bewirkt eine baldige Abschwellung der Nasenschleimhäute und ist mehrfach zu wiederholen.

Natürliche Heilmittel gegen Schnupfen

  • Inhalationen mit heißem Wasser und Pfefferminz-, Kampfer- oder Teebaumöl helfen gegen festsitzenden Schleim und Niesreiz.
  • Für unterwegs: Etwas Eukalyptusöl ins Taschentuch träufeln und tief einatmen. Lässt die Nasenschleimhäute abschwellen und stoppt Fließschnupfen.
  • Einige Tropfen Basilikum- oder Thymianöl in warmes Wasser geben und die Nase damit spülen. Bekämpft Viren und Bakterien.
  • 25 g frisch geriebenen Meerrettich, 10 g Honig und 5 ml Zwiebelsaft gut vermischen. Alle drei Stunden einen Teelöffel voll einnehmen. Die Senföle des Meerrettichs wirken schleimlösend, antiviral und antibakteriell.
  • 150 ml heißes Wasser, 10 g Honig, 25 ml Zitronensaft und ½ Teelöffel Zimt verrühren, mehrmals täglich trinken. Befreit die Nase und stärkt die Abwehrkraft.
  • Mehrmals täglich eine Tasse Ingwertee trinken. Wirkt antiseptisch, durchblutungsfördernd und schleimhautabschwellend.
  • 10 g Andorn, je 15 g Katzenpfötchen und Sonnenhut und 30 g Fenchelsamen mischen. Drei Esslöffel davon in einem Liter Bio-Weißwein vier Minuten kochen lassen, abseihen, mit Honig süßen, über den Tag verteilt trinken. Hilft bei Schnupfen, Stirn- und Nebenhöhlenentzündung.
  • Je 20 g Rosmarin, Meisterwurz, Thymian, Salbei und Kamille mischen. 25 g voll in 500 ml kaltem Wasser aufkochen, zwei Minuten kochen und 10 Minuten ziehen lassen. Wirkt schleimlösend und antiseptisch.

Globuli gegen Schnupfen

  • Aconitum D12 bei Schnupfen mit Niesen und Frösteln
  • Nux vomica D12 bei Fließschnupfen tagsüber und verstopfter Nase nachts
  • Allium cepa D12 bei Fließschnupfen mit Niesen, geschwollenen Augen und Lichtempfindlichkeit
  • Dulcamara D12 bei starkem Fließschnupfen, tränenden Augen und Heiserkeit
  • Dreimal täglich fünf Globuli

Weitere Infos hierzu: Homöopathie

Fazit: Gegen Schnupfen hilft sowieso nichts? Stimmt nicht! Vertrauen Sie der Kraft der Natur! Mit Heilpflanzen und homöopathischen Globuli bekommen Sie Ihren Schnupfen schnell in den Griff, bevor eine Erkältung daraus wird.

Hier finden Sie weitere Mittel gegen Schnupfen:

weiter zur Übersicht - Mittel, die Schnupfen lindern

Weitere Mittel, die Schnupfen lindern

Entdecken Sie hier natürliche Mittel, die Schnupfen lindern. Erfahren Sie, wie Dampfbäder, Globuli, Rotlicht etc. bei Schnupfen Linderung verschaffen ...

zur Übersicht - Mittel, die Schnupfen lindern

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...