Was hilft gegen einen Blähbauch? Diese Mittel und Hausmittel helfen!

Was hilft gegen einen Blähbauch?

Kräuter, Joghurt und weitere natürliche Mittel gegen einen Blähbauch

Viele Menschen, welche mit häufigen Blähungen im Magenraum konfrontiert werden, suchen nach Antworten, und wir geben unseren Lesern hier ein paar davon. Die meisten davon Betroffenen empfinden Blähungen im Bauchraum als sehr unangenehm, zudem können sie auf Dauer ernsthafte Koliken auslösen. Deshalb hier einige Mittel, die auf sehr leichte und auf sanfte Art wirken.

*

Pfefferminze und Fenchel - Hausmittel die helfen

Die Pfefferminze ist ein wirksames Hausmittel gegen einen Blähbauch. Die bevorzugte Verwendungsform der Pfefferminze ist der Pfefferminztee, aber auch Pfefferminzpastillen und frische Pfefferminze sind sehr wirksam. Es empfiehlt sich, mehrmals am Tag eine Tasse Pfefferminztee zu trinken.

Ein weiterer helfender Tee ist der Fencheltee, welcher entweder alleine oder in einer Kombination aus Fenchel, Anis und Kümmel getrunken werden kann.

Joghurt ist ein wirksames Mittel

Ein einfaches und wirksames Mittel findet sich mit dem Joghurt in nahezu jedem Kühlschrank. Mit dem Essen einiger Teelöffel reinen Joghurts lassen sich Blähungen im Bauchraum sanft und wirksam bekämpfen.

Kreisende Bewegungen: einfach und genial

Ein sehr wirksames nicht stoffliches Hausmittel stellen kreisende Bewegungen des Bauchraumes dar. Die entsprechenden Bewegungen fördern die Durchblutung des Bauchraumes und die Verdauung und bekämpfen somit einen Blähbauch.

Ernährungstipps gegen einen Blähbauch

Die richtige Ernährung kann dabei helfen, den lästigen Blähbauch zu vermeiden. 

  • Zwar sind Ballaststoffe ein unverzichtbarer Bestandteil gesunder Nahrung. Ein Übermaß an unverdaulicher zellulosehaltiger Kost kann jedoch dazu führen, dass sich die Verweildauer im Darm verlängert und der Nahrungsbrei nicht ausreichend gelöst und aufgespalten wird. Als Folge davon bilden sich Fuselalkohole und Gase, die den Darm aufblähen.
  • Spätestens ab 19 Uhr geht die Verdauung in den Ruhemodus über. Wer zu einem Blähbauch neigt, sollte deshalb besonders abends auf leicht verdauliches Essen achten und größere Rohkostmengen meiden, da diese den Darm über Nacht stark belasten.
  • Die Verdauung beginnt beim Essen. Deshalb sollten die Mahlzeiten stets in Ruhe, ohne Ablenkung eingenommen und gründlich gekaut werden. Stress führt häufig zu hastigem, schnellen Essen, bei dem viel Luft geschluckt und die Nahrung nicht ausreichend zerkleinert wird. 
  • Mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt belasten den Darm weniger als große Portionen.
  • Gezuckerte oder fettige Nahrungsmittel, kohlensäurehaltige Getränke, Fruchtsäfte und sorbithaltige Süßstoffe können die Gasbildung anregen und zu Blähungen führen.

Weitere hilfreiche Tipps

  • Ruhe und Wärme in Form von erhitzten Körnerkissen oder Wärmflaschen entspannen den Darm und lösen schmerzhafte Koliken.
  • Ingwer roh gegessen oder als Tee zubereitet fördert die Verdauung und verstärkt die Durchblutung der Darmschleimhaut.
  • Regelmäßige Bewegung bringt die Verdauung in Schwung und beschleunigt die Darmperistaltik, sodass sich erst gar nicht zu viele Darmgase bilden können.
  • Ein chronischer Blähbauch kann auf eine gestörte Darmflora hindeuten. Spezielle Bifidobakterien und Probiotika in Pulver- oder Tablettenform bringen den Darm wieder ins Gleichgewicht.

Fazit: Es gibt sehr einfache und wirksame Mittel, so dass kein Betroffener unter der gesundheitlichen Beeinträchtigung leiden muss. Die einfachen Hilfsmittel wie Joghurt und Tee sind zudem in den meisten Haushalten vorhanden, so dass die Selbstbehandlung mit natürlichen Mitteln sofort beim Auftreten der ersten Anzeichen einsetzen kann.

weiter zu - Mittel gegen Blähungen

Nicht verpassen:

15 Tipps und Mittel gegen Blähungen

Diese 15 sanften Mittel helfen wirkungsvoll gegen Blähungen, befreien Sie zuverlässig und ohne Nebenwirkungen von Schmerzen, ohne Ihren Körper durch chemische Erzeugnisse zu belasten ...

weiter zu - Mittel gegen Blähungen

Weitere Mittel gegen einen Blähbauch:

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...