Was hilft gegen Schulterschmerzen?

Bewegung, Massagen und weitere sanfte Mittel gegen Schulterschmerzen

Was hilft gegen Schulterschmerzen?

Schulterschmerzen treten bevorzugt bei Menschen mit überwiegend sitzend durchgeführten beruflichen Tätigkeiten auf. Diese Schmerzen sind sehr unangenehm. Glücklicherweise existieren einige sehr einfache und wirksame Mittel gegen dieses Leiden.

*

Bewegung als wirksame Methode

Der menschliche Bewegungsapparat ist dahingehend ausgelegt, dass etwa vierzig Kilometer am Tag zu Fuß zurückgelegt werden. Auch wenn das Gehen durch andere Bewegungsabläufe ersetzt werden kann, bewegen wir uns heute deutlich zu wenig. Die mangelnde Beanspruchung führt zu Gelenkschmerzen, welche sich durch ein Mehr an Bewegung leicht beheben lassen. Schwimmen hilft besonders effektiv gegen Schulterschmerzen, da der Körper durch das Wasser zusätzlich leicht massiert wird.

Bei starken oder chronischen Schmerzen in der Schulter empfiehlt sich eine spezielle Bewegungstherapie im Rahmen der Krankengymnastik.

Massage und Chirotherapie lindern Schulterschmerzen

Eine Massage wirkt direkt auf die schmerzende Wirbelsäule ein und wird vom Patienten zugleich als Zuwendung wahrgenommen, so dass sie sich auch positiv auf die Psyche auswirkt. Mit der Massage verwandt ist die Chirotherapie, bei welcher der Therapeut ebenfalls seine Hände einsetzt, um eine Linderung der Schulterschmerzen zu bewirken.

Wärme und Kälte sind hilfreiche Anwendungen

Eine klassische Behandlungsform bei Gelenkschmerzen stellt die Wärmezufuhr dar. Eine sehr starke Wärme reduziert das Schmerzempfinden und regt die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers an.

Auf ähnliche Weise wirkt Kälte. Der regelmäßige Gang in eine Kältekammer lindert besonders chronische Schulterschmerzen wirksam. Der Patient hält sich nur wenige Minuten in der Kammer auf und empfindet die Kälte auf Grund der sehr trockenen Luft als angenehm.

Sanfte Hilfe bei Schulterschmerzen

  • Massagen mit Rosskastanien- oder Arnikasalbe fördern die Durchblutung und wirken entzündungshemmend.
  • Johanniskrautöl hilft bei Schulterschmerzen durch Nervenreizungen.
  • Einen Esslöffel Teufelskrallewurzel mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, fünf Stunden ziehen lassen, abseihen und langsam trinken. Wirkt stark entzündungshemmend, schmerzstillend und abschwellend. Dreimal täglich eine Tasse.
  • Bei Schulterschmerzen durch Entzündungen wirken Enzympräparate schmerzlindernd und beschleunigen die Heilung.
  • Trockene Wärme mit einem Körner- oder Kirschkernkissen regt die Gewebedurchblutung bis in die Tiefe an und lindert schmerzhafte Verspannungen.
  • Im Sitzen und Stehen eine möglichst aufrechte Position einnehmen und regelmäßig die Körperhaltung wechseln.
  • Beim Tragen auf gleichmäßige Lastenverteilung achten.
  • Statt dicker Kopfkissen besser flache Kissen oder spezielle Nackenkissen verwenden, um Kopf, Nacken und Schultern zu stützen und Verspannungen vorzubeugen.
  • Stress und psychische Anspannung führt oft zu schmerzhaften Verkrampfungen im Schulterbereich. Ein geübter Osteopath ertastet solche Blockaden und löst sie sanft und schmerzfrei auf.
  • Trotz Schmerzen sollte die Schulter keinesfalls geschont werden. Bewegung fördert die Durchblutung und trägt zur Elastizität von Bändern und Sehnen bei. Dagegen führen schon wenige Tage ohne Bewegung zum Schrumpfen der Schulterkapsel und zu eingeschränkter Mobilität des Schultergelenks.

Globuli gegen Schulterschmerzen

  • Acidum sulfuricum D12 bei dumpfen oder stechenden Schulterschmerzen und Schwellung
  • Rhus toxicodendron D 12 bei schmerzhafter Gelenksteife, Arthritis und Arthrose
  • Lycopodium D12 gegen reißende Schmerzen und Versteifung im Gelenk
  • Ruta D12 bei Schulterschmerzen durch Zerrung und Überanstrengung
  • Arnica D12 gegen akute Schulterschmerzen durch Verletzungen, Prellungen und Blutergüsse
  • Belladonna D12 bei pochendem Schulterschmerz durch Entzündung
  • Dreimal täglich fünf Globuli

Weitere Infos hierzu: Homöopathie

Fazit: Akute Schulterschmerzen sollten sofort behandelt werden. Mit Heilkräutern, Wärme, physiotherapeutischen Maßnahmen und Globuli kann verhindert werden, dass die Beschwerden chronisch werden und das Gelenk dauerhaft schädigen.

Lesen Sie hier mehr über eine Schmerztherapie:

Und wie gezielte Massage gegen Schulterschmerzen hilft:

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...