Was hilft gegen Hautausschlag?

Brennnessel, Heilerde und weitere sanfte Mittel gegen Hautausschlag

Was hilft gegen Hautausschlag? Diese Mittel und Hausmittel helfen gegen Hautausschlag!

Wenn sich die Haut plötzlich rötet und sich merkwürdige Bläschen oder Pusteln bilden, wird es Zeit für ein gutes Mittel gegen Hautausschlag. Hausmittel können in diesem Fall wirksam helfen. Sie lindern nicht nur das Jucken, sondern lassen oftmals selbst hartnäckigen Ausschlag auf natürliche Weise verschwinden.

*

Brennnessel hilft gegen Hautausschlag

Um Abhilfe zu schaffen können Sie einen Brennnessel-Sud herstellen. Diesen Sud auf ein komplett sauberes Leintuch geben und für eine halbe Stunde auf die betroffenen Stellen legen. Empfehlenswert ist es, den Vorgang alle zwei Stunden zu wiederholen. Insgesamt ist die Brennnessel sehr effizient.

Heilerde ist ein weiteres Mittel

Ein ebenfalls sehr wirksames Hausmittel ist Heilerde. Diese sollte mit Wasser zu einem Brei vermischt und auf ein Tuch gegeben werden. Anschließend das Tuch auf die juckenden Stellen legen und mit einem Handtuch abdecken. Am besten wirkt dieses Mittel gegen Hautausschlag, wenn es die Nacht über einwirken kann. Dann entfaltet es seine volle Wirkung.

Stiefmütterchenkraut hilft auch

Damit die Wirkung vom Stiefmütterchenkraut sich richtig entfaltet, wird aus dem Kraut ein Tee gekocht. Der Tee kann anschließend als Umschlag verwendet oder zum Betupfen genutzt werden.

Für die Zubereitung des Tees übergießen Sie zwei Esslöffel Stiefmütterchenkraut mit etwa 0,5 Liter kochendem Wasser. Danach lassen Sie die Mischung rund 10 Minuten ziehen.

Natürliche Hilfe bei Hautausschlag

  • Mehrmals täglich Aloe-Vera-Gel auf den Ausschlag streichen und einziehen lassen. Wirkt entzündungshemmend und regeneriert die Hautzellen.
  • Teebaumöl tötet Krankheitserreger ab, wirkt wundheilend und juckreizstillend.
  • Schwedenkräutertinktur auf die betroffenen Stellen auftragen. Lindert Juckreiz und Reizungen.
  • Propolissalbe hilft gegen trockene und nässende Hautausschläge. Das Bienenkittharz wirkt wie ein natürliches Antibiotikum gegen Krankheitserreger; die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe, Vitamine und Spurenelemente beschleunigen Wundheilung und Zellerneuerung.
  • Eine Olivenöl-Honigmischung auf die betroffenen Hautpartien streichen. Wirkt heilend, reizlindernd und juckreizstillend.
  • Eine Paste aus Hafermehl und warmem Kamillentee für etwa 30 Minuten als Packung auftragen, danach abspülen. Fördert den Heilungsprozess bei entzündetem Hautausschlag.
  • Einen Sud aus Kamillenblüten, Ringelblume und Pfefferminze bereiten und den Hautausschlag mehrmals täglich damit betupfen. Bekämpft Infektionen, wirkt juckreizstillend und hautberuhigend, fördert den Heilungsprozess.
  • Haut-Tee: 10 g Schachtelhalm, je 20 g Hauhechelwurzel und Süßholz und 50 g Ehrenpreis mischen. Pro Tasse einen Esslöffel der Kräutermischung mit kochendem Wasser aufbrühen, 15 Minuten ziehen lassen und dreimal täglich eine Tasse trinken. Wirkt blutreinigend, regt den Stoffwechsel an und heilt trockene, rissige Ekzeme.
  • Ein Kaltauszug vom Tausendgüldenkraut enthält zahlreiche Gerb- und Bitterstoffe, wirkt blutreinigend und besonders heilsam bei nässenden Hautausschlägen und eiternden Ekzemen.
  • Einen Teelöffel Tausengüldenkraut in 100 ml kaltem Wasser sechs bis acht Stunden ziehen lassen und abseihen. Für feuchte Umschläge verwenden und zusätzlich vor jeder Mahlzeit eine Tasse Tausengüldentee trinken. 

Globuli bei Hautausschlag

  • Arsenicum album D12 bei Hautausschlag mit starkem Brennen und Jucken.
  • Rhus toxicodendron D12 bei juckendem Hautausschlag mit Bläschenbildung
  • Dulcamara D12 bei Hautausschlag mit Quaddelbildung
  • Hypericum perforatum D12 gegen Ausschlag durch Sonnenallergie
  • Urtica urens D12 bei allergischem Ausschlag mit brennendem Juckreiz
  • Dreimal täglich fünf Globuli

Weitere Infos hierzu: Homöopathie

Fazit: Es gibt eine ganze Reihe guter Hausmittel gegen Hautausschlag. Heilerde, Stiefmütterchenkraut und Brennsessel sind eine kleine Auswahl dieser sehr effizienten Mittel auf rein natürlicher Basis.

Weitere Mittel gegen Hautausschlag:

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...