Low Carb Weihnachtsplätzchen backen

Low Carb Mandel-Walnuss-Schokokugeln

Die Mandel-Walnuss-Schokokugeln bieten die perfekte Balance zwischen nussigen Aromen und verführerischer Schokolade. Low-Carb-Weihnachtsplätzchen, die Sie auch vor und nach dem Weihnachtsfest genießen können.

Zutaten für etwa 20 Kugeln

80 Gramm gemahlene Mandeln | 80 Gramm gemahlene Walnüsse | 2 EL Xylit | 2 EL Kakao doppelt entölt | 3 getrocknete Feigen ohne Zuckerzusatz | etwas Vanille-Aroma | 3 EL flüssige Butter 
Zum Wälzen: 70 Gramm geriebene Mandeln | 50 Gramm geriebene Walnüsse | 50 Gramm geriebene Haselnüsse

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  • Alle Zutaten für die Kugeln gut vermengen und die Masse für 10 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen.
  • Mit feuchten Händen zu Kugeln formen, auf einen Teller legen und für 15 Minuten im Kühlschrank aushärten lassen.
  • Die Nüsse zum Wälzen gut vermengen und die Kugeln rundum darin wälzen. In eine Keksdose geben und aufbewahren.

~~~

Backtipp: So einfach wandeln Sie die Schokokugeln ab

Sie können diese Schoko-Nuss-Kugeln zusätzliche mit etwas Rum-Aroma, Bittermandel-Aroma oder Minz-Aroma verfeinern. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Bei diesen Mandel-Walnuss-Schokokugeln können Sie auch immer wieder mit anderen Nüssen, Samen und Kernen experimentieren. Anstatt Mandeln und Walnüssen greifen Sie vielleicht zu Haselnüssen, Cashewnüssen, Erdnüssen oder Macadamia oder Para Nüssen.

Die Schokokugeln erhalten ein sehr markantes Aroma, wenn Sie geriebene Kürbiskerne verwenden. Auch mit Pinienkernen verleihen Sie den Kugeln wieder ein anderes Aroma. Versuchen Sie es doch auch mit Sonnenblumenkernen, Chia-Samen oder Basilikumsamen, sowie mit hellem und dunklem Sesam. Diese Kugeln sind besonders toll, da sie in der Zubereitung so einfach sind und sich ebenso schnell immer wieder abwandeln lassen. So können Sie Ihre Liebsten und Bekannten immer wieder mit neuen Köstlichkeiten überraschen.

Auch bei den Trockenfrüchten lässt es sich schnell für Abwechslung sorgen. Verwenden Sie anstatt der Feigen einfach Datteln, getrocknete Mangos, getrocknete Ananas oder andere getrocknete Früchte. Wichtig ist jedoch immer, dass Sie Früchte ohne Zuckerzusatz verwenden. Am besten ist es, wenn Sie diese Früchte selbst im Dörrautomat oder im Backrohr trocknen. So können Sie sich sicher sein, dass sich keine unerwünschten Zusätze in den getrockneten Früchten befinden.
 

Weitere leckere Plätzchen-Rezepte:

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low Carb Eis-Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...