Low-Carb-Desserts und Süßspeisen

Low-Carb-Walnuss-Schoko-Quarkspeise

Diese Walnuss-Schoko-Quarkspeise ist ein nussiger Traum für Schleckermäuler. Dieses leichte Low-Carb-Schichtdessert schmeckt garantiert der ganzen Familie.

Zutaten für 6 Portionen

600 Gramm Quark | 100 ml Buttermilch | 4 EL Xylit/Xucker | 150 Gramm Xylit Schokolade | 100 ml Sahne | 240 Gramm Walnüsse | Mark einer Vanilleschote | 1 Prise Zimt

Zubereitung

  • Den Quark mit 3 EL Xucker, dem Mark der Vanilleschote und der Buttermilch glatt rühren. Die Schokolade über einem heißen Wasserbad verflüssigen und mit dem Zimt, der Sahne und 1 EL Xucker gut verrühren. 4 Walnuss-Hälften als Dekoration zur Seite legen und die restlichen Nüsse mit dem Messer grob durchhacken.
  • Quark, flüssige Schokolade und Nüsse nun abwechselnd in Gläser schichten und als Topping eine Walnuss-Hälfte mit etwas Schokolade verwenden. Kurz kalt stellen und genießen.

Sie können anstatt der Walnüsse für diese Low-Carb-Schoko-Quarkspeise auch andere Nüsse verwenden. Haselnüsse eignen sich besonders hervorragend dafür.
 

Weitere Low-Carb-Desserts:

~~~

So können Sie dieses Low-Carb-Dessert ganz einfach abwandeln

Unser Low-Carb-Dessert ohne Zucker liefert nicht nur wertvolles Eiweiß, sondern ist darüber hinaus auch besonders gesund, weil Walnüsse reich an Antioxidantien sind und sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken. Die Walnuss-Schoko-Quarkspeise ist deshalb nicht nur ein leckerer Nachtisch, sondern auch ein Beitrag zu einer gesunden und bewußten Ernährung. 

Dieses Quark-Dessert lässt sich auch leicht variieren:

  • Nehmen Sie beispielsweise nur die Hälfte der Sahne für die flüssige Schokolade und schlagen Sie die andere Hälfte steif. Ziehen Sie diese nun vorsichtig unter den Quark.
  • Noch fluffiger bekommen Sie den Quark, wenn Sie die geschlagene Sahne strecken: Dazu ein frisches Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz steif schlagen und unter die geschlagene Sahne heben. So haben Sie die doppelte Menge, mit der Sie jetzt den Quark „luftig“ machen können. 
  • Sie möchten das Aroma hervorheben? Okay, rösten Sie einfach die Walnüsse in einer trockenen Pfanne an, denn dann entfaltet sich das Aroma noch stärker. 
  • Die Walnuss-Schoko-Quarkspeise verträgt auch Frucht. Verwenden Sie beispielsweise statt der Buttermilch frisch gepressten Orangensaft zum Glattrühren des Quarks, dann können Sie auch die Menge des Xylits verringern. 
  • Statt mit Walnüssen können Sie dieses Quark-Dessert auch mit Pekannüssen zubereiten; das bringt eine andere Nuance ins Spiel. 
  • Und wenn Sie Spaß an Gewürzen haben, würzen Sie die Schokolade mit ein wenig Kardamom oder rühren Sie einige rosa Pfefferbeeren unter – das sorgt für eine kleine Geschmacksexplosion!
     

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...