Low-Carb-Desserts und Süßspeisen

Low-Carb-Mango-Chia-Joghurt

Wer den berühmten indischen Mango Lassie mag, der kann sich auch für diesen Low-Carb-Mango-Chia-Joghurt begeistern. Er schmeckt sowohl als Dessert als auch zum Frühstück.

Zutaten für 4 Portionen

400 g Naturjoghurt | 4 EL Chia-Samen | 2 EL Xucker (Xylit) | 1 Dose Mangos (ohne Zucker) oder 1 frische Mango

Zubereitung

Den Joghurt mit Chia-Samen und Xucker verrühren und ca. 2 Stunden quellen lassen. Die Mango – entweder frisch oder aus der Dose – pürieren, evtl. süßen mit Xylit, und in Gläschen füllen. Den Chia-Joghurt nach der Quellzeit nochmal gut durchrühren, obenauf geben und genießen.
 

Weitere Low-Carb-Desserts:

~~~

~~~

Warum Sie mit diesem Low-Carb-Dessert abnehmen können

Unser Low-Carb-Dessert mit Mango ist Power pur! Warum? Nun, die gelbe Frucht ist ein Superfood! Das hat eine wissenschaftliche Untersuchung der Oklahoma State University ergeben.  Bei der über zwei Monate lang durchgeführten Studie konnte beobachtet werden, dass der regelmäßige Verzehr von Mangos das Körperfett reduzierte. Auch die Darmflora und die Blutzuckerwerte profitierten von dieser Frucht. Darüber hinaus gilt Mango als probiotisch, sorgt also für Ausgewogenheit der sogenannten guten Bakterien. Die Mangofrucht hält außerdem die Blutzuckerwerte stabil und ist reich an Ballaststoffen sowie Vitamin A und C.

Erfreulich ist natürlich der Diät-Effekt! Dieser Effekt wird unter anderem auf das Hormon Leptin zurückgeführt. Leptin hemmt das Hungergefühl und reguliert den Stoffwechsel. Nur leider funktioniert das nicht so gut bei übergewichtigen Menschen, denn diese leiden an einer Überproduktion. Deshalb wirkt das Leptin also nicht mehr so, wie es eigentlich sollte. Und hier kommt die Mango ins Spiel, denn sie wirkt der Fehlsteuerung entgegen und hemmt die Produktion dieses Hormons. Einfach genial zum Abnehmen, nicht wahr?!

Aber auch ganz ohne wissenschaftliche Erkenntnisse bereichert die Frucht unseren Speiseplan, sei es als Snack oder als unser köstliches Mango-Chia-Joghurt-Dessert. Zusätzlich zu den positiven Eigenschaften der Mango, enthält unser Dessert auch noch Chia-Samen und Joghurt. Um diesen proteinreichen und natürlich glutenfreien Samen ranken sich viele Geschichten. Schon bei den Azteken soll er als Energiespender bekannt gewesen sein. Zudem enthalten Chia-Samen fast doppelt so viel Eiweiß wie Getreide und haben dabei einen geringen Kohlenhydratgehalt. Und neben Omega-3-Fettsäuren enthält Chia fünf Mal mehr Kalzium als Milch, besitzt einen sehr hohen Vitamin B3 Anteil und hat jede Menge Ballaststoffe.

Also, genießen Sie ruhig dieses gesunde Low-Carb-Dessert, ohne Angst zu haben, dabei zuzunehmen. Aber natürlich nicht übertreiben.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...