Low-Carb-Desserts und Süßspeisen

Cremiges Low-Carb-Zitronen-Quark-Dessert

Das Low-Carb-Zitronen-Quark-Dessert verführt mit herrlicher Frische und einer feinen Textur.

Zutaten für 4 Portionen

400 Gramm Quark | 150 ml Sahne | 4 EL Xylit (Birkenzucker) | Saft und Abrieb von 2 Bio-Zitronen | 1 Orange | 6 Blatt Gelatine | 100 Gramm Heidelbeeren

Zubereitung

  • Die Sahne steif schlagen. Quark, Xylit und den Abrieb der Bio-Zitronen glatt rühren. Die Gelatine einweichen, ausdrücken und im warmen Zitronensaft auflösen. Die Gelatine zügig unter den Quark rühren und die steife Sahne unterheben. 
  • Die Orange schälen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Ein Drittel der Quarkcreme mit der pürierten Orange vermengen. Nun schichtweise in Gläser füllen und mit den Beeren garnieren. 
  • Die Creme für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen und servieren.

Das Low-Carb-Zitronen-Quark-Dessert können Sie natürlich mit beliebigen frischen Früchten der Saison garnieren.
 

Weitere Low-Carb-Desserts:

~~~

Tipps zu unserem Low-Carb-Zitronen-Quark-Dessert

Unser leichtes Zitronen-Quark-Dessert ist schnell und einfach zubereitet. Achten Sie bei der Verwendung der Gelatine aber darauf, die Masse anzugleichen. Das bedeutet in unserem Rezept, dass Sie erst nacheinander zwei bis 3 Teelöffel Quark in die aufgelöste Gelatine rühren und dann diese Flüssigkeit unter den Quark ziehen. Warum sollten Sie das so machen? Nun, wenn Sie die heiße Gelatine direkt in den kalten Quark geben, können Teile davon spontan gelieren und Klümpchen bilden. Unser Schichtdessert kommt auch ohne Zucker aus und ist deshalb besonders gesund. 

Wie wäre es denn, wenn Sie das Low-Carb-Dessert noch mit Mandelblättchen veredeln? Dazu Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze goldgelb rösten – nicht zu dunkel, denn dann werden Sie bitter. Anschließend die Mandeln als Zwischenschicht in das Glas geben, aber auch als knuspriges Extra obendrauf. 

Besonders lecker wird Zitronen-Quark-Dessert, wenn Sie die Hälfte des Quarks durch Mascarpone ersetzen. Wenn Ihnen dieser zu fett ist, probieren Sie es einfach mal mit Ricotta. Das gibt dem Dessert eine frischere Note. 

Noch gesünder wird das leichte Zitronen-Quark-Dessert, wenn Sie eine Messerspitze Kurkuma hinzugeben; es verleiht dem Zitronenquark auch eine zitronige Farbe. Sie können den Orangenquark auch mit etwas geriebenem Ingwer würzen. Das gibt ihm ein wenig Schärfe, einen exotischen Geschmack und sorgt nach dem Essen für eine bessere Verdauung. Ingwer kurbelt ja auch den Stoffwechsel an und wirkt antibakteriell. Nutzen Sie aber frischen Ingwer, kein Ingwerpulver. Und noch etwas zu Ingwer: Da die meisten gesunden Inhaltsstoffe unter der Schale sitzen, empfiehlt es sich, den Ingwer nicht zu schälen. Allerdings, wenn Sie keinen Bio-Ingwer benutzen sollten, reiben Sie die Schale mit der Spitze eines Teelöffels vorsichtig ab – nur so viel wie eben nötig. Dann erhalten Sie auch die volle Kraft dieser Wurzel.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...