Low-Carb-Desserts und Süßspeisen

Einfache Low-Carb-Schokomousse

Sie haben schon immer nach einem einfachen Rezept für Schokoladenmousse gesucht? Das Suchen hat ein Ende, denn diese Low-Carb-Mousse gelingt auch Ungeübten auf Anhieb.

Zutaten für 4 Portionen

400 g Sahne | 4 Eiweiß | 2 Eigelbe | 120 g Pudererythrit | 120 g dunkle Schokolade (mind. 80%) | etwas Kakaopulver für die Deko

Zubereitung

Nur das Eiweiß und die Sahne, getrennt voneinander, sehr steif schlagen. Schokolade hacken und im Wasserbad zusammen mit dem Pudererythrit schmelzen. Die geschmolzene Schokolade mit dem Eigelb schaumig rühren. Sahne und Eischnee vorsichtig miteinander vermengen. Schokolade etwas abkühlen und langsam in den Sahne-Eischnee laufen lassen, dabei vorsichtig unterheben. Mindestens eine Stunde kühl stellen.

Tipp: Die restlichen Eigelbe lassen sich anderweitig verwenden, z. B. Haarkur, Gesichtsmaske etc.
 

Weitere Low-Carb-Desserts:

~~~

~~~

Zubereitungstipps für diese Low-Carb-Schokomousse

Wenn Sie die Eier lieber komplett für das Low-Carb-Dessert verwenden möchten, können Sie die folgende alternative Low-Carb-Schokomousse zubereiten:

  • Die Schokolade gegen 4 Esslöffel Kakaopulver austauschen.
  • Die Eier trennen und Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen. 
  • Die Eigelbe schön cremig aufschlagen, Kakaopulver und Erythrit gleichmäßig einrühren. Dann jeweils einen Esslöffel steifgeschlagene Sahne und Eiweiß dazugeben und verrühren.
  • Zum Schluss Eiweiß und Sahne gleichmäßig unterheben, dabei aber nicht rühren; so entsteht eine schöne, fluffige Masse. 
  • Das Ganze kühl stellen und dann genießen.

Kennen Sie schon Qimiq? Der Begriff setzt sich aus den Wörtern Quick und Milk zusammen. Es handelt sich dabei um Sahne und Gelatine. 99 Prozent sind Sahne, 1 Prozent ist Gelatine. Qimiq ist mit 15 Prozent Fettanteil kalorienärmer als Sahne und hat zudem den Vorteil säure- und alkoholstabil zu sein; somit können Sie auch Wein und Zitronensaft verwenden.

Auch für die Low-Carb-Schokomousse mit Qimiq die Schokolade gegen 4 Esslöffel Backkakao austauschen und die Eier weglassen. Den Kakao in eine Schüssel sieben und mit etwas Milch verrühren, bis eine dickflüssige Creme entsteht. Eine Packung Qimiq (250g) in einer weiteren Schüssel cremig aufschlagen und mit der Kakaocreme glattrühren, Erythrit zugeben und fertig. Sie können die Mousse sofort essen, dann haben Sie eher eine Creme oder erst circa eine Stunde kühl stellen. 

Tipp: Ein Schuss zuckerfreier Kaffeesirup in der Masse kann noch einen zusätzlichen Kick geben.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...