Low-Carb-Desserts und Süßspeisen

Schnelle Low-Carb-Orangencreme

Diese Low-Carb-Orangencreme ist rasch zubereitet und ein frisches, köstliches Dessert für heiße Sommertage. Ideal nach dem Grillen oder als Zwischenmahlzeit nach dem Sport schmeckt sie Groß und Klein.

Zutaten für 4 Portionen Creme

300 Gramm Quark | 200 Gramm Skyr | 2 Orangen filetiert | Saft einer Orange | 3 TL Xylit | 1 Prise Steinsalz | einige Minzblätter als Deko

Zubereitung

  • Den Quark mit dem Skyr, dem Orangensaft, dem Xylit und dem Steinsalz glatt rühren. Die Orangenfilets klein schneiden und unterheben.
  • Die Creme in vier Gläser füllen, kurz kalt stellen und vor dem Servieren nach Wunsch mit frischer Minze garnieren.

Tipp: Servieren Sie Ihre Low-Carb-Orangencreme doch in kleinen Einmachgläsern. Das ist bei der Zubereitung praktisch, weil die Creme vorbereitet und das Glas geschlossen werden kann. Auf dem Tisch machen sich die Gläser dann besonders dekorativ. 

Eine Variante ist, einen Schuss Orangenlikör zur Creme zu geben. Das gibt ihr einen ganz besonderen Kick und die Creme schmeckt noch mehr nach Orangen.
 

Weitere Low-Carb-Desserts:

~~~

~~~

Tipps und Variationen für unsere Low-Carb-Orangencreme

  • Die schnelle Orangencreme ohne Zucker schmeckt noch intensiver, wenn Sie etwas Orangenschalenabrieb in die Quarkmasse geben. 
  • Das Low-Carb-Dessert schmeckt noch erfrischender mit etwas feingehackter Minze, die unter den Quark gerührt wird. Nehmen Sie erst einmal wenig. Minze ist sehr intensiv und kann schnell den Geschmack bestimmen. 
  • Wenn Sie das Dessert etwas lockerer haben möchten, ersetzen Sie die Hälfte des Skyr durch Sahne. Schlagen Sie diese fest und heben Sie sie dann vorsichtig portionsweise zusammen mit den Orangenfilets unter den Quark. 
  • Wenn das Dessert länger Stand haben soll, rühren Sie etwas Sofortgelatine oder Guarkernmehl unter den Quark. 
  • Gehackte Mandeln geben der schnellen Orangencreme eine mediterrane Note und etwas Biss in das Dessert. 
  • Wenn Sie es bitter mögen, dekorieren Sie die Orangencreme mit feinen Scheiben von der Kumquat. Die Bitterstoffe sind besonders gesund und machen diesen Nachtisch ausgefallen und exotisch. 
  • Ein edles Dessert, das trotzdem gesund ist, können Sie mit geraspelter Low-Carb-Bitterschokolade herstellen. Dazu entweder grobe Raspeln auf dem Dessert dekorieren oder unter die Masse rühren. Wenn Sie kalt genug ist, löst sich die Schokolade nicht auf und überrascht im Mund.
     

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...