Low-Carb-Weihnachtsgebäck

Low Carb Quarkplätzchen zum Ausstechen

Dieses Low-Carb-Rezept ist ein absolutes Muss. Nicht nur Kinder lieben diese Quarkplätzchen zum Ausstechen. Diese Kekse gehören einfach zu Weihnachten dazu wie der Adventskranz oder der Mistelzweig. Kekse zum Ausstechen sind absolute Klassiker. Sie sind zwar schlicht und einfach, aber gleichzeitig auch eine wahre Geschmacksexplosion. Gutes muss nicht immer aufwändig und raffiniert sein.

Zutaten für etwa 30 Kekse

200 Gramm Mandelmehl nicht entölt | 100 Gramm Mandeln gemahlen | 200 g Magerquark | 2 Eier | 100 Gramm Puderxylit | 70 Gramm Butter | 1 Päckchen Weinstein Backpulver | etwas Zitronenabrieb | eine Prise Steinsalz

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  1. Alle Zutaten rasch verkneten und in Folie wickeln. Für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Herausnehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche oder einer beschichteten Backmatte auf 5 mm ausrollen.
  3. Den Teig ausstechen und die Rohlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Das Backrohr auf 170° Celsius vorheizen und die Kekse bei Ober- und Unterhitze für 10 Minuten backen.
  5. Herausnehmen und genießen.
    Die ausgekühlten Kekse können Sie auch in einer Keksdose für die Feiertage aufbewahren.

Tipp: Sie können diese Kekse auch nach Lust und Laune glasieren. Verwenden Sie dazu flüssige Xylit-Schokolade zartbitter oder eine Glasur, die Sie aus Zitronensaft und Xylit anrühren. 

Kekse, die Sie mit Schokolade glasieren, können Sie zusätzlich mit Nüssen, Kernen oder Flocken garnieren. Verwenden Sie halbe Walnüsse, grob gehackte Haselnüsse oder Kokosflocken. Diese streuen Sie auf die noch flüssige Schokolade, damit sie gut auf den Keksen haften bleiben. Auch die Kekse mit der Zitronenglasur lassen sich zusätzlich hübsch garnieren.

Eine besonders elegante Idee sind getrocknete Lavendelblüten. Streuen Sie diese ebenfalls auf die noch nicht getrocknete Glasur. Auch getrocknete Rosenblätter eignen sich hervorragend für diese Kekse. Zerbröseln Sie die getrockneten Rosenblätter und streuen Sie diese auf die noch flüssige Glasur. Zusätzlich könnten Sie die noch nicht getrocknete Glasur der Kekse noch mit einem Hauch von Zimt bestreuen. 
 

Weitere leckere Rezepte für Weihnachtsgebäck:

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low Carb Eis-Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...