Sie befinden sich hier:

Low-Carb-Eis selber machen - Eis-Rezepte

Low-Carb-Bananeneis selber machen

Wer es cremig-süß mag, aber auf eine Kalorienbombe verzichten möchte, der sollte Bananeneis selber machen.

Zutaten für 6 Portionen

400 g reife Bananen | 50 g Xylit | 50 ml Milch | 200 g Sahne | etwas Zitronensaft

Zubereitung

Die Bananen schälen und mit etwas Zitronensaft pürieren. Das verhindert, dass diese braun werden. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und alles gut verquirlen.

Die Masse sollte ein wenig übersüßt schmecken, denn nach dem Gefrieren verliert sich die Süße ein wenig.

Für 4–6 Stunden ins Gefrierfach stellen und einmal pro Stunde umrühren, damit es schön cremig wird. Mit einer Eismaschine dauert es ca. 25 Minuten.

Tipp: Wer Milch und Sahne beispielsweise gegen Kokosmilch austauscht, erhält eine vegane Variante.

~~~

Alternative und schnellere Zubereitung im Mixer

Natürlich können bei unserem selbstgemachten Bananeneis die Bananen auch gegen andere Obstsorten austauschen. Das einzige „Muss“ dabei ist: Die Früchte müssen tiefgefroren sein. Und welche Früchte? Nun, Blaubeeren, Brombeeren und Erdbeeren sind für dieses Eisrezept bestens geeignet. Was will man also mehr? Sie können dieses Low-Carb-Eis einfach und schnell selber machen und haben sogar ein gesundes Leckerli. Doch spätestens dann, wenn Sie mehr als zwei Portionen auf einmal zubereiten möchten, sollten Sie sich vielleicht die Anschaffung eines größeren Mixers überlegen. Diese, auch Blender genannten Geräte, zerkleinern die Früchte im Nu und die Konsistenz ist dennoch besonders cremig. Trotz der Schnelligkeit, mit der das Eis mit diesen Hochleistungsmixern zubereitet wird, bleibt der typische Speiseeis-Charakter erhalten, da es zu keiner nennenswerten Erwärmung kommt. Kleinere Haushaltsmixer brauchen dagegen zu lange, um das tiefgefrorene Obst zu zerkleinern, wodurch sie dann erwärmen, sodass Sie eher eine Creme erhalten, anstatt ein Eis.

Kalorienärmere Alternative mit Joghurt oder Eiweißpulver

Und wer auf die Kalorien schaut, sollte die Sahne gegen Joghurt oder Buttermilch austauschen. Beim Joghurt-Eis ist beispielsweise der 10-prozentige Joghurt nach griechischer Art ein Garant für gutes Gelingen. Wer nun Kinder hat, der kann die Masse auch in Eis-am-Stiel-Formen füllen; so können die Kleinen nach Herzenslust schlemmen, und Sie selbst haben ein gutes Gewissen dabei.

So ein Nicecream, so wird diese Zubereitung genannt, eignet sich am besten für den Frischverzehr. Wer aber die Masse dennoch einfrieren möchte, sollte 1 g Xanthan und 1 EL Inulin mitverarbeiten, damit das Eis auch geschmeidig bleibt. Wussten Sie, dass Nicecream auch etwas für Fitness-Fans ist. 30 g Proteinpulver (gibt es in vielen Geschmacksrichtungen), 150 g tiefgefrorene Früchte und 250 ml Wasser – mehr benötigen Sie nicht für dieses supergesunde Eis. Darüber hinaus stillt es auch den Heißhunger auf Süßes.
 

Weitere Low-Carb-Eis-Rezepte:

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low Carb Eis-Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...