Sie befinden sich hier:

Low-Carb-Eis selber machen - Eis-Rezepte

Low-Carb-Zitronensorbet selber machen

Wer schnell ein Sorbet selber machen möchte, sollte dieses einfache Rezept ausprobieren. Das haben Sie sicher immer Zuhause.

Zutaten für 5 Portionen

200 Gramm Xylit (Birkenzucker) | 200 ml Wasser | 250 ml Zitronensaft | ein wenig abgeriebene Zitronenschale

Zubereitung

Wasser mit Xylit aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. So entsteht Läuterzucker. Von einer Zitrone die Schale abreiben (für die Deko können Sie auch ein paar Zesten abziehen). Nun den Läuterzucker mit dem Zitronensaft mischen und für circa 1 Stunde kühl stellen.

Die Flüssigkeit dann in eine Eismaschine geben und ca. 30 bis 40 Minuten gefrieren lassen. Um das Zitronensorbet selber zu machen, brauchen Sie nicht unbedingt eine Eismaschine. Es geht auch im Gefrierfach; dann sollten Sie allerdings das Sorbet mehrfach durchrühren.

Tipp: Wenn Sie Low-Carb-Eis selber machen, fügen Sie einfach mal eine Prise Salz hinzu. Sie werden dann feststellen, dass dies den Geschmack runder werden lässt. In Süßspeisen sollten Sie sowieso immer eine Prise Salz geben, und in Deftiges immer eine Prise Zucker. Servieren Sie Ihren Gästen an einem heißen Sommertag eine Kugel Zitronensorbet in einem Glas Prosecco.
 

Weitere Low-Carb-Eis-Rezepte:

~~~

Ein weiteres Low-Carb-Rezept für Zitronensorbet-Eis

Dieses Low-Carb-Eisrezept ist ebenfalls einfach und schnell herzustellen und darüber hinaus auch noch gesund.

Zutaten: Saft von 3 mittelgroßen Zitronen, 100 Gramm Buttermilch, 100 ml Wasser, 1 Prise Salz, etwas Zitronenabrieb, 2 Blätter Minze (feingehackt), 150 Gramm Xylit (Birkenzucker)

Zubereitung: Salz und Xylit in das Wasser geben und erwärmen, bis sich das Xylit aufgelöst hat. Die Buttermilch und den Zitronenabrieb dazu geben. Zuletzt den Zitronensaft und die feingehackte Minze unterrühren. Das Sorbet in einer Eismaschine oder im Gefrierschrank einfrieren. Wenn Sie den Gefrierschrank zum Einfrieren benutzen, rühren Sie das Sorbet etwa alle 20 Minuten um, dann wird es cremiger und es bilden sich keine Eiskristalle. Sie können das gefrorene Sorbet natürlich auch in einen Mixer geben und es darin cremig rühren.

Noch ein Tipp: Veredeln Sie Ihr Sorbet mit Low-Carb-Kakaonibs oder mit Nusssplittern. Einfach in das cremige Sorbet einrühren, bevor es fest gefriert. Geeignet sind alle Arten von Nüssen; besonders schmackhaft sind beispielsweise Pekannüsse. Und mit Pistaziensplittern geben Sie Ihrem selbstgemachten Low-Carb-Zitronensorbet einen mediterranen Touch.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...