Sie befinden sich hier:

Low-Carb-Eis selber machen - Eis-Rezepte

Low-Carb-Eis – Latte Macchiato

Nicht nur als Heißgetränk ist der „Latte“ beliebt, auch die Low-Carb-Eis-Variante schmeckt hervorragend.

Zutaten für 6 Portionen

Grundrezept Low-Carb-Eis: 450 ml Schlagsahne | 5 Eigelb | 150 Gramm Xylit (Birkenzucker)

Zusätzlich: 70 ml Milch | 2 EL Espressopulver | 1 EL Xylit oder Erythrit

Zubereitung

Die Masse wie im Grundrezept angegeben herstellen:

Die Milch erhitzen und das Espressopulver darin auflösen, mit Xylit abschmecken und abkühlen lassen. Anschließend unter die Grundmasse ziehen und in die Eismaschine geben. Es gelingt aber auch ohne Maschine: Stellen Sie die Schüssel für 6 Stunden in den Gefrierschrank und rühren Sie ca. jede Stunde einmal durch.

Zum Servieren bestäuben Sie das Eis mit Kakaopulver und geben ein paar Schoko-Moccaböhnchen dazu.
 

Weitere Low-Carb-Eis-Rezepte:

~~~

Rezept für ein veganes Latte-Macchiato-Eis

Sie können selbstgemachtes Latte-Macchiato-Eis auch als veganes Low-Carb-Eisrezept herstellen. Das geht genauso schnell und einfach und ist besonders gesund, weil es weniger Fett als das übliche Eis enthält. Zudem handelt es sich um Pflanzenfett, das für den Körper besser als tierisches Fett ist.

Veganes Low-Carb-Latte-Macchiato-Eis

Zutaten: 400 Gramm Kokosmilch, 100 Gramm Xylit, 1 Prise Salz, 1 Messerspitze gemahlene Vanille, 1 Teelöffel stark entölten Kakao, 2 Teelöffel Instant-Espressopulver, 0,5 Gramm Guarkernmehl, 0,5 Gramm Johannisbrotkernmehl.

Hinweis: Guarkern- und Johannisbrotkernmehl sind ein guter Ersatz für Speisestärke und Gelatine und haben den Vorteil, dass sie auch kalt oder bei niedrigen Temperaturen Bindung erzeugen. Sie machen in diesem Eisrezept die Masse sämiger, was sonst vom Eigelb gemacht wird. Und, der Verzicht auf Eigelb macht das Eis auch länger haltbar.

Zubereitung: Die trocknen Zutaten in einer Schüssel gut vermengen. Am besten mit einem Schneebesen. Die Kokosmilch erwärmen und die trocknen Zutaten mit einem Pürierstab untermixen, bis sich alles aufgelöst hat. Die Masse kurz erhitzen, aber nicht kochen. Abkühlen lassen und danach in die Eismaschine geben oder im Gefrierschrank zu Eis gefrieren.

Tipp: Wenn Sie ein besonders feines Low-Carb-Eis selber machen wollen, nehmen Sie statt des Espressopulvers ganze Espressobohnen. Die Bohnen in der Sahne oder der Kokosmilch kurz erhitzen, abkühlen lassen und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank stehen lassen. Am nächsten Tag abseihen und wie im Rezept weiterverwenden.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...