Sie befinden sich hier:

Low-Carb-Brot-Rezepte

Low-Carb-Buttermilchbrot mit Käse und Nüssen

Das Buttermilchbrot ist ein wahres Geschmackserlebnis. Dieses Low-Carb-Brot ist außen knusprig, innen saftig und verführt mit den nussigen Aromen der Nüsse und den mild säuerlichen Nuancen der Buttermilch.

Zutaten für ein Brot mit etwa 12 Scheiben

450 ml Buttermilch | 3 Eier | 150 Gramm Mandelmehl | 1 TL Weinstein Backpulver | 50 Gramm Flohsamenschalen | 60 Gramm Haferkleie | 30 Gramm Karotten geraspelt | 80 Gramm Walnüsse | 80 Gramm Cashewnüsse | 60 Gramm Parmesan gerieben | 2 TL Kreuzkümmel | 1 TL Salz | eine Prise Muskatnuss

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  1. Die Buttermilch mit den Eiern anschlagen.
  2. Das Mandelmehl mit dem Backpulver, den Flohsamenschalen, der Haferkleie, den Karotten, den Walnüssen, den Cashewnüssen, dem Parmesan, dem Kreuzkümmel, dem Salz und der Muskatnuss gut vermengen.
  3. Die Trockenmischung in die Buttermilch mit einem Handmixer einrühren.
  4. Die Brotmasse für 10 Minuten ruhen lassen und mit den Händen kurz durchkneten.
  5. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte, eckige Kastenform mit den Maßen 25 cm x 12 cm geben.
  6. Das Backrohr auf 180° Celsius vorheizen und das Brot bei Umluft auf mittlerer Schiene für 40 Minuten backen.
  7. Nehmen Sie das Brot aus dem Ofen und lassen Sie es auskühlen bevor Sie es mit Genuss verspeisen.

Tipp: Wir haben zur Auflockerung des Brotteigs zusätzlich Karotten verwendet. Sie können diese auch weglassen, oder Kürbis, rote Rüben oder für ein etwas deftigeres Aroma Rettich oder Kohlrabi verwenden.
 

Weitere einfache Low-Carb-Brot-Rezepte:

~~~

Tipp zur Resteverwertung für altes Brot

Falls Ihr Low-Carb-Buttermilchbrot einmal nicht rechtzeitig aufgegessen wurde, müssen Sie es nicht gleich wegwerfen, denn Sie können das alte Brot weiterverarbeiten. Dies spart nicht nur Geld, sondern verringert auch die Lebensmittelverschwendung. 

Der Klassiker zur Verwertung von Brotresten ist die Herstellung von Semmelbrösel. Hierfür schneiden Sie das Brot in Scheiben und lassen es an der Luft gut trocknen. Anschließend können Sie es mit der Reibe oder der Küchenmaschine zu feinen Bröseln verarbeiten. 

Nun können Sie diese Low-Carb-Semmelbrösel vielseitig verwenden, wie beispielsweise für die Zubereitung von Frikadellen oder zum Panieren von Gemüse, Fleisch oder Fisch.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...