Sie befinden sich hier:

Low-Carb-Brot-Rezepte

Low-Carb-Leinsamenbrot

Das Leinsamenbrot ist das perfekte Frühstücksbrot. Mit diesem Low-Carb-Brot regen Sie die Verdauung optimal an.

Zutaten für ein Brot mit etwa 10 Scheiben

5 Eier | 200 Gramm Mandelmehl | 1 EL Weinstein Backpulver | 150 Gramm Leinsamen | 20 Gramm Flohsamenschalen | 50 ml Kokosöl | 1 EL Himbeeressig |1 TL Salz | 2 TL Brotgewürz

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  1. Die Eier mit dem Mandelmehl, dem Backpulver, den Leinsamen, den Flohsamenschalen, dem Kokosöl, dem Himbeeressig, dem Salz und dem Brotgewürz verrühren.
  2. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Kastenform geben und für 15 Minuten ruhen lassen.
  3. Das Backrohr auf 180° Celsius vorheizen.
  4. Das Brot bei Umluft auf mittlerer Schiene für 35 Minuten backen.
  5. Herausnehmen, abkühlen lassen und genießen.

Tipp: Sie können das Leinsamenbrot auch immer wieder abwandeln, indem Sie Sesam hell oder dunkel, Chia-Samen oder Basilikum-Samen hinzufügen.
 

Weitere einfache Low-Carb-Brot-Rezepte:

~~~

Einige Ideen, wie Sie unser Leinsamenbrot belegen können

Brot backen macht Spaß und geht einfacher als Sie denken; das zeigt bereits unser Rezept. Dieses Low-Carb-Brot ohne Hefe ist nicht nur gesund, sondern auch bekömmlich; deshalb sollten Sie das Leinsamenbrot auch mit leichten Zutaten belegen und viel Flüssigkeit zu sich nehmen, da die in diesem Brot-Rezept reichlich enthaltenen Ballaststoffe viel Flüssigkeit zum Aufquellen benötigen. 

Quark – eine leichte Unterlage für weitere Beläge

Eine gute und leichte Unterlage für Beläge aller Art ist Quark. Hier können Sie bereits selbst bestimmen, wie fett er sein soll, und können bei Unverträglichkeit auf laktosefreie Produkte zurückgreifen. 

Würziger Brotaufstrich mit Salz, Pfeffer und Balsamessig

Würzen Sie den Quark mit Salz und Pfeffer und mit einem Spritzer mildem, hellen Balsamessig, und Sie bekommen einen einfachen, aber trotzdem würzigen Brotaufstrich. Und etwas Paprika edelsüß darauf gestreut, sieht appetitlich aus und schmeckt noch kräftiger. 

Alle Arten von Kräutern passen zu diesem Grundrezept

Sie können natürlich auch frische Kräuter der Saison nehmen oder auf Tiefkühlware zurückgreifen. 

Frisch und knackig mit Kopfsalat und Rucola

Frisch und knackig wird Ihre Scheibe Low-Carb-Leinsamenbrot, wenn Sie ein Blatt frischen Kopfsalat, am besten aus dem Inneren, unter den Quark legen. Rucola ist als Alternative knackig und pikant und hilft mit seinen gesunden Senfölen bei der Verdauung. 

Eine fruchtige Note durch Tomaten und Gurken

Mit ein paar Tomaten- oder Gurkenscheiben bekommt Ihre Brot-Mahlzeit eine fruchtige Note und zusätzliche Flüssigkeit. 

Sie sehen, eine „Stulle“ muss nicht langweilig und schwer verdaulich, sondern kann auch locker, leicht und gesund sein!
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...