Sie befinden sich hier:

Low-Carb-Brot-Rezepte

Low-Carb-Körnerbrot

Dieses Low-Carb-Körnerbrot besticht mit vielen nussigen Aromen. Es ist ein tolles und schmackhaftes Vitalbrot, ideal für einen guten Start in den Tag.

Zutaten für ein Brot mit etwa 12 Scheiben

4 Eier | 130 Gramm Quark | 60 Gramm Mandelmehl | 20 Gramm Kokosmehl | 30 Gramm Leinsamen | 30 Gramm Sesam | 50 Gramm Sonnenblumenkerne | 1 gute Prise Steinsalz

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  • Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und den Teig anschließend bei Zimmertemperatur für mindestens 20 Minuten quellen lassen.
  • Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Springform mit den Maßen 20 cm x 10 cm geben und das Backrohr auf 160° Celsius vorheizen.
  • Das Brot bei Ober- und Unterhitze für 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen, anschneiden und genießen.

Tipp: Dieses Low-Carb-Brot schmeckt mit süßen und auch pikanten Belägen ganz wunderbar. Einfach mit etwas Butter bestrichen ist das Eiweißbrot eine wirkliche Köstlichkeit.
 

Weitere einfache Low-Carb-Brot-Rezepte:

~~~

Weitere Tipps zum Brotbacken ohne Hefe und ohne Backpulver

Ein Eiweißbrot ist gerade am Abend besonders bekömmlich und belastet die Verdauung nicht. Hier noch ein Paar Tipps, worauf Sie achten sollten:

  • Wenn Sie selber Brot backen und dabei weder Hefe noch Backpulver benutzen, achten Sie darauf, dass der Teig nicht so lange steht. 
  • In unserem Low-Carb-Rezept muss der Teig eine Zeit aufquellen. Decken Sie ihn mit einem sauberen Küchentuch ab, damit die in der Luft befindlichen Hefen oder Milchsäurebakterien sich nicht des Teiges „bemächtigen“. 
  • Verwenden Sie bei unserem Low-Carb-Rezept geschroteten Leinsamen. Ganze Leinsamenkörner können vom Körper nicht aufgeschlossen und verwertet werden.
  • Sesam schmeckt besonders nussig, wenn Sie ihn vor dem Benutzen in einer heißen Pfanne ohne Öl sanft rösten.
  • Leichter verdaulich werden Körnerbrote, wenn Sie die verwendeten Körner oder Saaten vor der Verarbeitung einweichen. Getreide oder Schrot können Sie über Nacht im Kühlschrank einweichen. Dann können Sie das Brot sofort backen, ohne es noch einmal ruhen zu lassen. 
  • Schütten Sie eine Tasse Wasser auf den Ofenboden, wenn Sie das Brot hineingetan haben, das ergibt eine schöne Kruste. 
  • Backen Sie es nicht zu lange, denn dann ist es nicht mehr saftig. 

Und noch ein Tipp: Belegen Sie Ihr fertiges Low-Carb-Körnerbrot mit Quark und Gurkenscheiben oder frischen gehackten Kräutern.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...