Sie befinden sich hier:

Low-Carb-Brot-Rezepte

Low-Carb-Zucchini-Feta-Brot

Das Low-Carb-Zucchini-Feta-Brot entführt Sie auf eine Kurzreise nach Griechenland oder in die Türkei. Auch wer kein Freund von deftigem Ziegenkäse oder Schafskäse ist, wird von diesem Low-Carb-Brot begeistert sein.

Zutaten für ein Brot mit etwa 12 Scheiben

250 Gramm Mandelmehl | 1 Packung Weinstein Backpulver | 100 Gramm Quark | 150 Gramm Feta Käse klein gewürfelt | 5 Eier | 1 Zucchini geraspelt | 1 Prise Muskat gemahlen

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  • Alle Zutaten mit dem Knethaken gut verkneten. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte, eckige Springform mit den Maßen 20 cm x 10 cm füllen. Das Backrohr auf 180° Celsius vorheizen und das Brot bei Ober- und Unterhitze für 40 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen. Das Brot lässt sich erkaltet besser anschneiden.

Tipp: Würzen Sie den Brotteig zusätzlich mit vielen aromatischen Kräutern wie Basilikum, Oregano, Thymian und Rosmarin. Diese verstärken die südländischen Aromen zusätzlich.
 

Weitere einfache Low-Carb-Brot-Rezepte:

~~~

Ideen, wie Sie unser Zucchini-Feta-Brot belegen können 

1. Das Low-Carb-Brot ohne Hefe schmeckt schon ohne Belag sehr saftig und gut. Doch um es zu einer kompletten Mahlzeit zu vervollständigen, belegen Sie es beispielsweise mit Frischkäse und Gurkenscheiben und streuen Sie je nach Geschmack, etwas gehackten Dill darüber. 

2. Das Zucchini-Feta-Brot schmeckt auch mit frischer Paprika gut. Dazu am besten rote oder gelbe Paprika in kleine Würfel schneiden und auf dem mit Frischkäse bestrichenen Brot verteilen. 

3. Und wenn Sie es besonders würzig mögen, können Sie noch eine halbe Schalotte fein würfeln, mit den Paprikastückchen mischen und mit ein wenig Olivenöl marinieren. Dann auf das Brot geben. 

Tipps zur Resteverwertung

1. Semmelbrösel machen

Wenn Sie Brot backen, können Sie eingetrocknete Brotreste im Fleischwolf mahlen oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz oder einem Stieltopf klein klopfen. Die gewonnen Brösel können Sie wieder in den Teig geben oder als Paniermehl verwenden. 

2. Pfannkuchen aus altbackenen Brotscheiben

Und so machen Sie Pfannkuchen aus den altbackenen Brotscheiben. Etwas warme Milch mit einem Ei verschlagen, die Brotscheibe kurz darin einweichen. In gehackten Haselnüssen wälzen und in der Pfanne knusprig braten. Ein grüner Salat dazu – voilà – eine wahrlich leckere Mahlzeit!
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...