Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück - süß

Low Carb Zimtschnecken mit Quark

Mit diesem Low-Carb-Rezept zaubern Sie verführerische Zimtschnecken mit Quark, die nicht nur absolut lecker sind, sondern auch ohne Weißmehl und ohne raffinierten Zucker zubereitet werden.

Zutaten für 10 Stück Zimtschnecken

Für den Hefeteig: 100 ml Buttermilch | 20 Gramm frische Hefe| 1 EL Kokosblüten-Zucker |  150 Gramm Quark | 60 Gramm Xylit | 1 Prise Steinsalz | 1 Ei | 220 Gramm Mandelmehl | 1/2 Packung Weinstein Backpulver | 120 Gramm Kokosmehl | 4 EL Butter flüssig
Für die Fülle: 60 Gramm  Xylit | 2 TL Zimt gemahlen | 60 Gramm flüssige Butter | 1 Eiklar zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig die Hefe zusammen mit der Buttermilch und dem Kokosblüten-Zucker in einem Topf auf etwa 30° Celsius erwärmen. Vom Herd nehmen und für gut 10 Minuten vorgären lassen. Mit dem Quark vermengen und mit Xylit, Steinsalz, Ei, Mandelmehl, Kokosmehl, Backpulver und Butter gut verkneten.
  2. Den Teig bei Zimmertemperatur für 40 Minuten gehen lassen. Ein weiteres Mal durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche oder einer beschichteten Backmatte auf 1 cm ausrollen.
  3. Für die Fülle das Xylit mit Zimt und Butter vermengen und den Teig damit bestreuen. Den Teig in zehn Streifen á 2 cm breit schneiden und einzeln einrollen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teiglinge darauf verteilen.
  4. Das Eiklar verquirlen und die Zimtschnecken damit bestreichen.
  5. Das Backrohr auf 170° Celsius vorheizen und die Schnecken bei Umluft für 20 Minuten backen.
  6. Aus dem Ofen nehmen und gerne noch heiß genießen.

Tipp: Zimtschnecken sind ein Hit für alle, die ein süßes Frühstück lieben, eignen sich aber auch hervorragend zur Jause oder für ein Picknick. Wenn Sie es schokoladig lieben, mischen Sie doch 2 EL geraspelte Xylit-Schokolade unter die Zimtfülle.

~~~

Backwissen: So gelingt der Hefeteig für die Zimtschnecken

Hefeteig kann Backanfängern zu Beginn etwas Angst machen, da er als sehr heikel und manches Mal auch durchaus als bockig gilt. Doch eigentlich ist Hefeteig absolut unkompliziert. Sie müssen ihn nur behutsam und fachgerecht behandeln. Dafür hat der Hefeteig dann aber auch den Vorteil, dass er immer ganz genau sagt, ob er bereit für die weitere Verarbeitung ist. Hefeteig muss sich nach dem Gehen immer verändert haben. Ist der Hefeteig also nicht aufgegangen, dann war es dem Teig entweder zu warm oder zu kalt. Im Sommer ist Zimmertemperatur optimal. Im Winter stellen Sie den Hefeteig am besten in den Backofen und schalten dort lediglich die Beleuchtung ein. So haben Sie die perfekte Temperatur zum Gehen von Hefeteig.
 

Weitere leckere Frühstücksideen:

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low Carb Eis-Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...