Den Körper entwässern

Entwässern durch 5-Elemente-Ernährung

Entwässern durch 5-Elemente-Ernährung

Zur Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gehört nicht nur die Akupunktur, die Kräuterheilkunde, Qigong und bestimmte Massage-Techniken. Auch die Ernährungslehre, basierend auf den fünf Elementen, ist ein wichtiger Bestandteil. So wirken bestimmte Lebensmittel unter anderem entwässernd.

Wirkung

Alle Lebensmittel sind in der Traditionellen Chinesischen Medizin den fünf Elementen Erde, Wasser, Feuer, Holz und Metall zugeordnet. Diese stehen jeweils in Verbindung mit fünf Geschmacksrichtungen. Lebensmittel mit bitterem Geschmack, die zum Feuer-Element gehören, entwässern und entgiften den Körper. Wenn Sie Ihre Speisen nach den Regeln der fünf Elemente zubereiten und die Energien Yin und Yang mit der Lebensenergie Qi im Einklang sind, beugen Sie Krankheiten vor. Sie stärken Ihre Lebenskraft und steigern Ihre Konzentrationsfähigkeit.

Anwendung

Da die Lebensmittel mit der Geschmacksrichtung bitter den Organismus entwässern, sollten diejenigen bevorzugt werden, die Bitterstoffe enthalten. So können Sie beispielsweise auf Salate wie Endivie, Rucola und Chicorée zurückgreifen. Auch frische Kräuter wie Basilikum, Salbei, Rosmarin und das Gewürz Kurkuma sind ein bewährtes Mittel gegen Wassereinlagerungen. Zum Feuer-Element werden auch Schafskäse, Rote Beete und Roggen gezählt.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin ernähren Sie sich ausgewogen, wenn jede Mahlzeit Lebensmittel aus allen fünf Elementen enthält.

Tipp: Nach der TCM sollten die Lebensmittel stets frisch zubereitet werden. Fertigprodukte enthalten zu wenig des lebenserhaltenden Qi, und durch die Tiefkühlkost wird die Lebensenergie minimiert. Regionale Produkte werden bevorzugt.

Fazit: Wer nach den Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin die Ernährung nach den fünf Elementen ausrichtet, sorgt für einen gesunden Stoffwechsel und verhindert durch entwässernde Nahrungsmittel Wassereinlagerungen.
 


~~~

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!



Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

15 Tipps gegen Schwitzen - helfen bei Sommerhitze

15 Tipps gegen Schwitzen - helfen bei Sommerhitze

Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

15 Mittel zum Entsäuern - sanft & natürlich

15 Mittel zum Entsäuern - machen Ihren Körper basisch

15 Tipps zum Entschlacken & Entgiften

15 Tipps zum Entschlacken und Entgiften - Detox auf die sanfte Weise

12 Übungen gegen Rückenschmerzen für eine gesunde Wirbelsäule

12 Übungen gegen Rückenschmerzen für eine gesunde Wirbelsäule

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...