Den Körper entwässern

Entwässernde Lebensmittel

Durch eine Entwässerung des Körpers können zum einen einige Pfunde purzeln, zum anderen werden dadurch aber auch das Herz und der Kreislauf entlastet. Viele entwässernde Lebensmittel wie Gemüse und Obst lösen überschüssige Wassereinlagerungen auf ganz natürliche Weise.

Wasseransammlungen und Wassereinlagerungen im Körper können Anzeichen ernsthafter Krankheiten sein, daher ist es sinnvoll, den Körper zu entwässern. Falls Sie Ihren Körper also von überflüssigen Wasserdepots befreien möchten, brauchen Sie nur die hier aufgeführten entwässernden Lebensmittel in Ihren Speiseplan zu integrieren. Verzehren Sie deshalb vor allem harntreibende Gemüse- und Obstsorten, wie beispielsweise

Spargel, Gurke, Tomaten, Kopfsalat, Rettich, Meerrettich, Sellerie, Fenchel, Sauerkraut, Kürbis,

• Beerenfrüchte wie Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Erdbeeren,

• Kirschen, Ananas, Pfirsiche, Nektarinen, Äpfel, Birnen, Rhabarber, Wassermelone, Weintrauben, 

• Kräuter wie Brennnessel, Löwenzahn, Petersilie, Ingwer,

• sowie Reis und Kartoffeln.

Wichtig: Sie sollten jedoch mit dem Entwässern nicht übertreiben. Ist der Flüssigkeitsverlust zu hoch, kann der Kaliumspiegel im Blut gefährlich ansteigen. 

Deshalb, beugen Sie einen übermäßigen Verlust von Flüssigkeit im Gewebe vor, indem Sie mindestens 1,5 bis 2 Liter täglich trinken. Dabei sollten Sie vor allem natriumarmes und kaliumreiches Wasser sowie ungesüßte Fruchtsaftschorlen und Kräutertees trinken.

Tipp: Eine salzarme Ernährung und ausreichende Bewegung unterstützen die Entwässerung des Körpers ebenfalls.

Fazit: Wer vermehrte Wassereinlagerungen in seinem Körper wahrnimmt, sollte unbedingt entwässern. Hierzu sind keine chemischen Mittel und Medikamente erforderlich, denn viele Lebensmittel tragen zu einer wirksamen Entwässerung bei.
 


~~~

Auch Grüne Smoothies helfen gegen Wassereinlagerungen

Grüne Smoothies enthalten neben pürierten Früchten auch grünes Blattgemüse und wertvolle Kräuter, die unter anderem zur Entwässerung des Körpers beitragen.

Hier ein einfaches Rezept für einen Grünen Smoothie aus entwässernden Lebensmitteln

Wildkräuter-Smoothie mit Ingwer

Zutaten: 50 Gramm Löwenzahn- und Brennnesselblätter, einige Stängel Petersilie, 1 kleiner Apfel und Wasser.

Zubereitung: Geben Sie alle Zutaten in einen Mixer und pürieren Sie einen sämigen Smoothie daraus. Geben Sie das Wasser nach und nach hinzu, bis der Smoothie die gewünschte Konsistenz hat.

Tipp: Bei der Wahl der Zutaten können Sie gerne kreativ werden. Mixen Sie allerdings die oben angegeben entwässernden Lebensmittel in einem Mischungsverhältnis von 50 % Obst und 50 % Gemüse.
 

Weitere Rezepte zum Ausprobieren:

30 Rezepte für Grüne Smoothies

Diese Grüne Smoothies spenden Energie, entsäuern, entwässern und entgiften den Körper und fördern die Fettverbrennung. Erleben Sie die Power, die in Grünen Smoothies steckt ...

weiter zu - Grüne Smoothies

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

15 Tipps gegen Schwitzen - helfen bei Sommerhitze

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

15 Mittel zum Entsäuern - machen Ihren Körper basisch

15 Tipps zum Entschlacken und Entgiften - Detox auf die sanfte Weise

12 Übungen gegen Rückenschmerzen für eine gesunde Wirbelsäule

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...