Den Körper entwässern

Entwässern mit Reis

Zu den beliebtesten Entwässerungsmitteln gehört der Reis. Er ist darüber hinaus die Basis für erfolgreiche Schlankheitsdiäten.

Wirkung

Der nicht polierte Reis – das Silberhäutchen wurde nicht entfernt – enthält wertvolle Vitamine und Mineralstoffe wie Kalium, das für die entwässernde Wirkung verantwortlich ist. 

Anwendung

Zum Entwässern und zum Abnehmen verwenden Sie Naturreis, wilden Reis, Dinkelreis oder Basmati. Sie dürfen bis zu 500 Gramm täglich verzehren. Den Reis garen Sie in Wasser ohne Salz, Fett und Gewürze. Sie brauchen natürlich nicht den ganzen Tag nur Reis zu sich nehmen. Als vitaminreiche und gesunde Beigabe eignen sich verschiedene Gemüsesorten oder Früchte.

Tipp

Denken Sie daran, während Ihrer Reisdiät ausreichend Flüssigkeit in Form von Kräutertees oder stillem Mineralwasser zu sich zu nehmen.

Fazit: Eine Entwässerungskur mit Reis ist effektiv und sehr beliebt. Zusammen mit Gemüse und Obst ist sie ein schmackhaftes Mittel gegen Wassereinlagerungen im Gewebe und hilft hervorragend beim Abnehmen.
 


~~~

~~~

Weitere Informationen zum Entwässern mit Reis

Warum ist Reis nun ein ideales Entwässerungsmittel, um Wassereinlagerungen im Gewebe loszuwerden und dabei kräftig zu entschlacken? Das „Geheimnis“ dabei ist ebenso einfach wie wirkungsvoll. Wenn Sie Reis essen, der weder in Salzwasser gekocht wurde noch anschließend gesalzen wird, findet das im Körper eingelagerte Wasser außer Reis nichts, woran es sich binden kann. Es wird also rasch und gründlich ausgeschieden. Auch das im Reis enthaltene Kalium schwemmt überschüssiges Wasser aus. Vor allem brauner Reis ist reich an Kalium.

Entwässern mit Reis geht relativ schnell, ist jedoch nur bedingt nachhaltig, weil der Effekt fast ausschließlich auf dem Wasserverlust beruht. Aber eine Entwässerung des Körpers mit Reis hat überaus motivierende Eigenschaften, weil sich der Erfolg auf der Waage sehr deutlich bemerkbar macht. Wenn Sie nach Ihrer Reisdiät dann auf eine fettarme, vitaminreiche und ausgewogene Ernährung achten, können Sie Ihr Gewicht halten.

Nutzen Sie also Reis als Entwässerungsmittel gegen Wassereinlagerungen, um diese Wassereinlagerungen im Körper rasch auszuschwemmen und dadurch sehr viel unbelasteter durchs Leben zu gehen. Bauen Sie einfach mehrere Reismahlzeiten in ihren wöchentlichen Speisezettel ein – alles andere geht dann fast von ganz alleine.
 

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

15 Tipps gegen Schwitzen - helfen bei Sommerhitze

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

15 Mittel zum Entsäuern - machen Ihren Körper basisch

15 Tipps zum Entschlacken und Entgiften - Detox auf die sanfte Weise

12 Übungen gegen Rückenschmerzen für eine gesunde Wirbelsäule

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...