Krautsalat selber machen

So können Sie Krautsalat selber machen

Krautsalat selber machen

Krautsalat selber machen ist wirklich einfach und ist eine gute Ergänzung zum Speiseplan. Selbstgemachter Krautsalat ist besonders im Winter ein wichtiger Vitamin- und Ballaststofflieferant und dabei besonders preiswert.

*

Die Grundzubereitung beim Krautsalat selber machen ist immer gleich: Die äußeren Blätter vom Weißkohl entfernen. Den Kohl vierteln und den Strunk von den Vierteln entfernen. Die Viertel jetzt in ganz dünne Streifen schneiden oder hobeln.

Sie können die Weißkohlstreifen roh verwenden. Bekömmlicher wird Ihr selbst gemachter Krautsalat, wenn Sie den Kohl stampfen oder überbrühen. Selbst gemachter Krautsalat sollte immer mit etwas Kümmel gewürzt werden. Das hilft ebenfalls bei der Verdauung. Wenn Sie nicht auf Kümmel beißen mögen, mahlen Sie diesen im Mörser oder der Gewürzmühle fein.

Die nachfolgenden Rezepte für selbstgemachten Krautsalat ergeben etwa 4 Portionen

Roher Krautsalat:

300 g Weißkohl
1 Teelöffel Salz
1 Prise Zucker
2 Teelöffel Rotweinessig
3 Esslöffel Sonnenblumenöl
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Die fein geschnittenen Streifen in eine Schüssel geben. Essig, Öl, Salz, Zucker und Pfeffer mit dem Schneebesen kräftig verrühren und mit den Weißkohlstreifen vermischen. Mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen.

Gestampfter Krautsalat:

Die Weißkohlstreifen in eine Schüssel geben. Kräftig mit Salz bestreuen und mit den Händen durchkneten, bis der Kohl weich ist. Kalt abspülen, gut abtropfen lassen und mit einer Vinaigrette wie oben anrichten.

Überbrühter Krautsalat:

300g Weißkohl
2 Esslöffel Essig
100 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1 Teelöffel Kümmel
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Esslöffel Öl

Die Weißkohlstreifen in eine Schüssel geben. In einem Topf Essig, Brühe und Honig mit dem Lorbeerblatt und dem Kümmel langsam erhitzen. Kurz aufkochen lassen. Den Sud heiß durch ein Sieb über den Kohl gießen und einmal umrühren. Abkühlen lassen und mit Salz, Pfeffer und eventuell einer Prise Zucker abschmecken. Zum Schluss das Öl unterrühren.

Fazit: Wenn Sie Rohkost mögen, sollten Sie Krautsalat immer selber machen, denn selbst gemachter Krautsalat lässt sich ganz leicht variieren. Fügen Sie eine geraspelte Möhre oder Paprika hinzu und schon erhalten Sie eine leckere Variante.

Wohl bekomms!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

Leckere Abnehmrezepte helfen auf gesunde Weise schlank zu werden

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Leichte Low Carb Kuchen und Torten Rezepte - für den Genuss ohne Reue

Leichte Low Carb Kuchen und Torten Rezepte - für den Genuss ohne Reue

Low Carb Eis selber machen - Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme

Low Carb Eis selber machen - Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme

Süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Saisonküche -  saisonelle Rezeptideen für alle Jahreszeiten

Saisonküche -  saisonelle Rezeptideen für alle Jahreszeiten

Diätpläne mit einfachen Rezepten zum Abnehmen

Diätpläne mit einfachen Rezepten zum Abnehmen

Schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...