Kartoffelpuffer selber machen

Kartoffelpuffer selber machen

So können Sie knusprige Kartoffelpuffer selber machen

Kartoffelpuffer selber machen geht im Handumdrehen. Ein Gericht, das Sie warm und kalt genießen können. Verwenden Sie überwiegend mehlig kochende Kartoffeln bei selbst gemachten Kartoffelpuffer, denn diese werden sich besser verbinden.

*

Tipp: Versuchen Sie darüber hinaus auch eine Sorte mit einem kräftigen Kartoffelgeschmack zu finden.

Rezept für 4 Personen:

1 kg Kartoffeln, geschält
2 mittelgroße Eier
1 Zwiebel (Größe nach Geschmack)
Ungefähr 1 Teelöffel Salz (ebenfalls nach Geschmack)
Sonnenblumenöl oder anderes neutrales Öl zum Ausbraten

Zubereitung

Die geschälten Kartoffeln reiben und kurz stehen lassen, damit sich die Flüssigkeit etwas absetzt und die Kartoffeln nicht zu feucht sind.

Die entstandene Flüssigkeit abgießen. Der Teig bindet sonst nicht so gut ab und könnte beim Braten zerfallen.

Tipp: Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, können Sie einen Esslöffel Stärkemehl unter den Teig rühren.

Die Zwiebel ebenfalls reiben oder ganz fein hacken und zusammen mit den Eiern zu den geriebenen Kartoffeln geben.

Zu einem Teig verrühren.

In einer Pfanne Öl erhitzen: Bitte nicht zu wenig, denn die selbstgemachten Kartoffelpuffer sollen gerade schwimmen können.

Vom Teig nicht zu viel nehmen: Je dünner die selbstgemachten Kartoffelpuffer sind, desto knuspriger werden sie.

Von beiden Seiten goldbraun ausbacken, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort heiß servieren.

Nur so sind Ihre selbstgemachten Kartoffelpuffer beim Verzehr knusprig.

Traditionell werden Kartoffelpuffer mit Apfel- oder Rübenkraut gegessen. Sie schmecken aber auch mit Apfelmus oder Kräuterquark.

Eine edle Variante

Geben Sie auf Ihre selbst gemachten Kartoffelpuffer einen Löffel Dillquark und eine Scheibe Räucherlachs.

Der Kartoffelpuffer-Wrap

Ein besonderer Leckerbissen ist eine Pfälzer Art, bei der frisch angemachter Endiviensalat in den heißen Kartoffelpuffer eingerollt und dieser „Kartoffelpuffer-Wrap“ dann mit den Händen genussvoll verzehrt wird. Ein überaus leckeres Erlebnis der berühmten Pfälzer Küche!

Am nächsten Tag

Sollten von Ihren selbst gemachten Kartoffelpuffern noch einige übrig geblieben sein, können Sie diese im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag kalt auf Schwarzbrot essen. Wenn Sie mögen, können Sie das Brot mit Apfel- oder Rübenkraut bestreichen.

Fazit: Selbst gemachte Kartoffelpuffer sind sicher kein leichtes Essen, aber enorm lecker!

Genießen Sie es in vollen Zügen!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

Leckere Abnehmrezepte helfen auf gesunde Weise schlank zu werden

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Leichte Low Carb Kuchen und Torten Rezepte - für den Genuss ohne Reue

Leichte Low Carb Kuchen und Torten Rezepte - für den Genuss ohne Reue

Low Carb Eis selber machen - Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme

Low Carb Eis selber machen - Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme

Süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Saisonküche -  saisonelle Rezeptideen für alle Jahreszeiten

Saisonküche -  saisonelle Rezeptideen für alle Jahreszeiten

Diätpläne mit einfachen Rezepten zum Abnehmen

Diätpläne mit einfachen Rezepten zum Abnehmen

Schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...