Kartoffelchips selber machen

Chips selber machen: Mit gutem Gewissen knabbern!

Kartoffelchips selber machen

Kartoffelchips selber machen ist ein leichtes und schnelles Vergnügen. Sie können die Chips immer frisch herstellen und nur so viele, wie Sie brauchen. Chips selber zu machen heißt auch zu wissen, „was drin ist“. Und der größte Vorteil: Kein Zwang, irgend eine Tüte leer essen zu müssen, und keine pappigen Chips von gestern mehr! Kartoffelchips selber zu machen bedeutet, dass Sie den Geschmack bestimmen, denn dabei übernehmen Sie auch das Würzen – ganz nach Ihrem Geschmack.

*

Zum Chips selber machen eignen sich generell alle Kartoffelsorten. Probieren Sie deshalb unterschiedliche Sorten und finden Sie selbst heraus, welche Ihnen am besten geeignet erscheint, um zum Kartoffelchips selber zu machen. Versuchen Sie vielleicht auch mal blaue Kartoffeln und mischen Sie sie mit anderen selbst gemachten Chips. Wichtig bei der Zubereitung ist, die Kartoffeln in möglichst dünne Scheiben zu schneiden, beispielsweise mit einem Sparschäler. Darüber hinaus sollten  Sie ein sehr gutes Pflanzenöl verwenden, das gut erhitzbar und geschmacksneutral ist. Es eignen sich Sonnenblumenöl oder Kokosfett.

Zubereitung

Zum Kartoffelchips selber machen erhitzen Sie 1-2 Tassen Fett in einem kleinen Topf oder im Wok. Die Kartoffelscheiben sollen schwimmen können, deshalb lieber kleinere Portionen machen. Ob das Fett heiß genug ist, können Sie prüfen, indem Sie einen Holzstiel vom Kochlöffel oder einen Holzspieß ins Fett tauchen: Bilden sich kleine Bläschen, ist das Fett heiß genug.

Die Kartoffelscheiben anschließend gut mit Küchenpapier trocken tupfen und vorsichtig in das heiße Fett geben. Zur Sicherheit eine Gabel oder einen Schaumlöffel zu Hilfe nehmen.

Die Chips sollten nach kurzer Zeit obenauf schwimmen. Chips bei Bedarf wenden und wenn sie hell goldbraun sind, mit Hilfe einer Gabel oder einer Schaumkelle aus dem Fett holen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Chips ausgebreitet auf dem Küchenpapier auskühlen lassen. Danach in eine Schüssel füllen und mit feinem Meersalz nach eigenem Geschmack würzen.

Tipp: Sie können die Würzung auch variieren: Mischen Sie einen Teelöffel Salz beispielsweise mit einer Messerspitze Paprika oder Curry und würzen Sie damit Ihre selbst gemachten Chips.

Fazit: Kartoffelchips selber machen ist preiswert, macht Spaß und ist lecker ohne Geschmacksverstärker!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

Leckere Abnehmrezepte helfen auf gesunde Weise schlank zu werden

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Leichte Low Carb Kuchen und Torten Rezepte - für den Genuss ohne Reue

Leichte Low Carb Kuchen und Torten Rezepte - für den Genuss ohne Reue

Low Carb Eis selber machen - Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme

Low Carb Eis selber machen - Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme

Süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Saisonküche -  saisonelle Rezeptideen für alle Jahreszeiten

Saisonküche -  saisonelle Rezeptideen für alle Jahreszeiten

Diätpläne mit einfachen Rezepten zum Abnehmen

Diätpläne mit einfachen Rezepten zum Abnehmen

Schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...