Low-Carb-Vanillekuchen

Saftiger Low-Carb-Vanille-Gugelhupf

Der Vanille-Gugelhupf ist ein absoluter Klassiker. Mit diesem Low-Carb-Rezept werden Sie sicher die ganze Familie begeistern. Dieser Gugelhupf schmeckt immer und begleitet Sie vom Frühstück über den Nachmittagskaffee bis hin zu einem süßen Abendessen.

Zutaten für einen Gugelhupf mit etwa 12 Stück

200 Gramm Butter | 150 Gramm Xylit | 4 Eier | 200 Gramm Mandelmehl | 1 TL Weinstein Backpulver | 50 Gramm Mandeln, geschält und gerieben | Mark einer Vanilleschote | 3 Tropfen Rum-Aroma | 4 EL Sahne | Butter zum Ausfetten der Form

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  1. Die Butter mit dem Xylit schön schaumig schlagen und die Eier nach und nach einrühren.
  2. Das Mandelmehl einarbeiten und das Backpulver, die Mandeln, Vanille, Rum und Sahne einrühren. Für mindestens zwei Minuten gut durchrühren, damit der Teig schön fluffig wird.
  3. Den Kuchenteig in eine mit Butter ausgefettete Gugelhupfform mit einem Durchmesser von 24 cm füllen und das Backrohr auf 170° Celsius vorheizen.
  4. Den Gugelhupf bei Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene für 50 Minuten backen.
  5. Aus dem Ofen nehmen, nach Bedarf mit Puderxylit bestreuen und mit Beeren garnieren, anschneiden, servieren und genießen.

Tipp: Der saftige Vanille-Gugelhupf lässt sich auch toll portionsweise einfrieren und bei Bedarf kurz bei Zimmertemperatur auftauen. So haben Sie für den Fall der Fälle immer einer kleine, süße Low-Carb-Köstlichkeit zur Hand.
 

Weitere Rezepte für Low-Carb-Vanillekuchen:

~~~

Tipp: So verzieren Sie Ihren Low-Carb-Vanillekuchen

Dieser wunderbar saftige Vanille-Gugelhupf schmeckt einfach immer und sieht auch ohne Verzierung oder einfach mit etwas Puderxylit bestreut sehr lecker aus. Falls Sie diesen köstlichen Kuchen jedoch einmal bei einem Geburtstag oder einer anderen Feier servieren möchten, können Sie ihn einfach und schnell mit einer Zitronenglasur verzieren und somit etwas Besonderes daraus machen. Sie werden sehen, dieser saftige Low-Carb-Vanillekuchen kommt immer gut an.

Rezeptidee für eine Low-Carb-Zitronenglasur

Zubereitung: Für eine Zitronenglasur verrühren Sie den Saft einer Zitrone mit 50 Gramm Puderxylit und verzieren damit den gut auskühlen Gugelhupf.

Tipp: Der Vanillekuchen wird zu einem köstlichen Dessert, wenn Sie ihn mit einem Klacks Sahne und einer Kugel Low-Carb-Eis servieren. Auch mit fischen Himbeeren garniert schmeckt dieser Vanille-Gugelhupf einfach himmlisch.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...