Low-Carb-Kokoskuchen

Low-Carb-Schoko-Kokoskuchen

Der Schoko-Kokoskuchen ist der Favorit der ganzen Familie. Das Low-Carb-Rezept ist im Handumdrehen zu zaubern und gelingt sehr einfach.

Zutaten für einen Kuchen mit etwa 18 Stück

150 Gramm weiche Butter | 4 Eier | 120 Gramm Xylit | 200 Gramm Mandelmehl | 1 Packung Weinstein Backpulver | 1 EL Kakao doppelt entölt | 2 EL Frischkäse | Saft einer Limette | 120 Gramm Kokosraspeln 
Für das Topping: 100 Gramm Xylit-Schokolade zartbitter | 20 ml Kokosmilch

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  1. Die Butter mit den Eiern und dem Xylit schaumig schlagen. Das Mandelmehl und das Backpulver einarbeiten und die Masse in zwei Teile teilen.
  2. In eine Hälfte der Masse den Kakao einarbeiten und die zweite Hälfte mit dem Frischkäse, dem Limettensaft und den Kokosraspeln vermengen.
  3. Eine eckige Springform mit den Maßen 20 cm x 30 cm mit Backpapier auslegen und das Backrohr auf 170° Celsius vorheizen.
  4. In die Form zuerst die dunkle Masse einfüllen und mit der Kokosmasse bedecken. Glatt streichen und bei Ober- und Unterhitze für 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und leicht auskühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Schokolade in der Kokosmilch schmelzen und auf dem kalten Kuchen verteilen. Die Glasur im Kühlschrank für etwa eine Stunde aushärten lassen, anschneiden, servieren und genießen.

Tipp: Sie können den dunklen Teig zusätzlich mit Zimt, Nelkenpulver und Anis abschmecken und dem Kuchen so eine sehr warme Note verleihen. Bestreichen Sie den fertig gebackenen Kuchenteig mit fruchtigem Low-Carb-Aufstrich, so erhält der Kuchen ein sehr sommerliches Aroma.

~~~

Tipp: Servieren Sie diesen Schoko-Kokoskuchen mit Mangokompott

Mit einem köstlichen Mangokompott serviert, wird dieser Schoko-Kokoskuchen zu einem exotischen Highlight. Sehen Sie selbst, wie schnell und einfach das geht.

Zutaten: 1 reife Mango, Saft einer Orange, 1 Prise Steinsalz

Zubereitung: Würfeln Sie das Fruchtfleisch der Mango und geben Sie es mit dem Orangensaft und dem Steinsalz in einen Topf. Nun kurz aufkochen, etwas abkühlen lassen und noch lauwarm zu Ihrem Schoko-Kokoskuchen servieren und – genießen.

Tipp: Streuen Sie noch einige Kokosraspeln über das Mangokompott, um dieser exotischen Köstlichkeit noch ein zusätzliches Extra zu verleihen. 
 

Weitere Rezepte für Low-Carb-Kokoskuchen:

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low Carb Eis-Rezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...