Sie befinden sich hier:
Abnehmen mit dem Mond

Abnehmen mit dem Mond

Schon viele Menschen haben beim Abnehmen mit dem Mond gute Erfahrungen gemacht. Aber: Ohne das Wissen um Mondphasen und Tierkreiszeichen geht es nicht.

Es gilt als unumstritten, dass der Mond Einfluss auf unsere Erde und somit auch auf unseren Körper hat. Wer die Weltmeere bewegen kann, hat auch Auswirkungen auf die Flüssigkeit unseres Körpers. Und immerhin bestehen wir zu rund 75 % aus Wasser. Über die Körperflüssigkeit wird unser gesamter Organismus mittelbar beeinflusst, und das wiederum kann sich auf unser Essverhalten und die Nahrungsverwertung auswirken. Diesen Grundgedanken greift das Prinzip „Abnehmen mit den Mond“ auf.

Was müssen Sie beim Abnehmen mit dem Mond beachten?

Haben Sie sich zum Abnehmen mit dem Mond entschlossen, lautet der erste Schritt: Literatur zum Thema sichten und alles über die verschiedenen Mondphasen und ihre Wirkungen sowie den Einfluss vom Mond im Tierkreiszeichen erfahren. Es gibt hierzu zahlreiche Bücher, die erklären, worauf es ankommt. Immer gilt aber auch hier: Wer mehr isst, als er verbraucht, nimmt nicht ab! Eine Ernährungsumstellung und mehr Bewegung sind auch im Rahmen einer Monddiät unverzichtbar. Der Mond kann Sie nur bei Ihrem Projekt unterstützen.

Wie geht die praktische Durchführung beim Abnehmen mit dem Mond?

Die einfachste Form des Abnehmens mit dem Mond ist die Berücksichtigung der Mondphasen. Als optimaler Starttag für den Einstieg in die Diät ist Vollmond. Warum? Weil es nach dem Vollmond abwärts geht und diese Mondphase zur Gewichtsreduktion am besten geeignet ist. Das heißt, Sie haben 14 Tage Zeit, in der Sie Ihr Abnehmprogramm durchführen können – eben von Vollmond bis Neumond.

Tipp: Sollten Sie sich einer Operation unterziehen müssen oder zum Zahnarzt gehen wollen, wählen Sie dafür die Zeit des abnehmenden Mondes, da in dieser Phase die Blutungshäufigkeit geringer sein soll.

Aber weiter mit unserem Thema: Abnehmender Mond verspricht also abnehmende Pfunde, da nach Verständnis der Monddiät der Stoffwechsel in dieser Phase schneller arbeitet. Neumond gilt als guter Entschlackungstag (Obsttag, Safttag), also Müll raus, damit wieder frisch begonnen werden kann. Und zunehmender Mond heißt: Vorsicht, man nimmt leichter zu!

Abnehmen nach Tierkreiszeichen

Wer sich zusätzlich nach den Tierkreiszeichen orientieren will, muss dafür mehr Aufwand betreiben. Bestimmte Mondstände werden hierbei mit der Aufnahme unterschiedlicher Lebensmittel gekoppelt. Steht der Mond beispielsweise in einem Feuerzeichen (Widder, Stier oder Schütze), sollte eher eiweißreich gegessen werden usw. Diese komplexe Methode ist allerdings nicht notwendig bzw. sollte Experten überlassen bleiben oder jenen, die sich von Experten auf diesem Gebiet beraten lassen möchten.

Tipp: Wie bereits erwähnt ist es auch beim Abnehmen mit dem Mond oder mit Tierkreiszeichen wichtig, die Ernährung umzustellen und sich zu bewegen. Diese beiden Faktoren lassen sich nicht übergehen, wenn Sie langfristig und nachhaltig Ihr Wunschgeiwcht erreichen und halten wollen. Also weg mit Kohlenhydraten und hin zu Eiweiß, Obst und Gemüse, und einmal am Tag den Körper in Schwung bringen, sodass er sich innerlich warm anfühlt, wenn nicht gar schwitzt.

Fazit: Abnehmen mit dem Mond ist einfach, wenn Sie nur auf die Mondphasen achten. Also Abnehmen bei abnehmendem Mond, Entschlacken bei Neumond und sich zügeln bei zunehmendem Mond. Darüber hinaus ist es garantiert nebenwirkungsfrei und – ein Versuch kostet sicher nichts.

weiter zur Übersicht - Sportarten zum Abnehmen

Unser Tipp:

Beschleunigen Sie Ihre Diät durch Bewegung

Entdecken Sie hier effektive Sportarten, mit denen Sie schneller Fett verbrennen, viel Gewicht reduzieren, Ihren Körper straffen und einfacher Ihre Wunschfigur erhalten ...

zur Übersicht - Sportarten zum Abnehmen

Nicht verpassen:

weiter zur Übersicht - Abnehmmittel

Weitere Mittel zum Abnehmen

Erfahren Sie, wie Sie mit Abnehmmitteln und natürlichen Methoden, wie beispielsweise Akupunktur, Apfelessig, Bachblüten, Buttermilch etc. Ihr Gewicht reduzieren können ... 

zur Übersicht - Abnehmmittel

zur Übersicht - Diätpläne zum Abnehmen

Testen Sie unsere kostenlosen Diätpläne

Entdecken Sie unsere Diätpläne mit einfachen Rezepten für die schlanke Linie. Probieren Sie z.B einen Trennkost-Diätplan, eine Low Carb Diät oder Saftdiät ...

zur Übersicht - Diätpläne zum Abnehmen

weiter zur Übersicht - Abnehmrezepte

Genießen Sie einfache Abnehmrezepte

Diese leckeren Abnehmrezepte helfen Ihnen auf gesunde Weise schlank zu werden und zu bleiben. Probieren Sie z.B. sättigende Abnehmshakes mit und ohne Eiweiß ...

zur Übersicht - Abnehmrezepte

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun 2018

Shen Yun – Die neue Show 2018

Über 35 leckere Rezepte für Abnehmshakes

Über 35 leckere Rezepte für Abnehmshakes - gesunde Schlankmacher

Saftdiät mit gesunden Säften für 3 Tage

Gesunde Saftdiät - beschleunigt die Fettverbrennung, entwässert und entgiftet

Über 30 Abnehmrezepte mit Hafer- und Weizenkleie

Über 30 Rezepte mit Hafer- und Weizenkleie - Abnehmen ohne zu hungern

Über 20 Magerquark-Rezepte zum Abnehmen

Über 20 Magerquark-Rezepte zum Abnehmen - Low Carb und Low Fat

Über 25 Buttermilch-Diät-Shakes

Über 25 Buttermilch-Diät-Shakes - fettarm, kalorienarm und lecker

Melonen Rezepte zum Abnehmen

Melonen Rezepte zum Abnehmen - lecker, kalorienarm und gesund

Natürliche Abnehmmittel: Zitrone, Apfelessig, Flohsamen, Teesorten ...

Natürliche Abnehmmittel: Zitrone, Quark, Apfelessig, Flohsamen, Teesorten ...

Die besten Sportarten zum Abnehmen

Die besten Sportarten zum Abnehmen - fit und schlank durch Bewegung

Teesorten zum Abnehmen - gesunde Fettverbrenner

Teesorten zum Abnehmen - gesunde Fettverbrenner, die entschlacken & entgiften

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...