Low-Carb-Apfelkuchen

Low-Carb-Apfelkuchen mit Mandelmehl

Der Apfelkuchen mit Mandelmehl ist eine gesunde Umsetzung alter Rezepte. Das Getreidemehl wurde durch Mandelmehl ersetzt und verwandelt dieses Low-Carb-Rezept in eine gesunde Köstlichkeit.

Zutaten für einen Kuchen mit etwa 12 Stück

4 Eier | 100 Gramm Xylit | 100 Gramm Frischkäse | 120 Gramm flüssige Butter | Mark einer halben Vanilleschote | 220 Gramm Mandelmehl | 1 Packung Weinstein Backpulver | 1 Prise Steinsalz | 2 große Äpfel | Butter zum Ausfetten

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  1. Die Eier mit dem Xylit schaumig schlagen und den Frischkäse einarbeiten.
  2. Die Butter unter ständigem Rühren einlaufen lassen und den Teig mit Vanillemark aromatisieren.
  3. Mandelmehl, Backpulver und Salz hinzufügen und den Teig in eine leicht gebutterte, runde Springform mit einem Durchmesser von 24 cm füllen.
  4. Die Äpfel vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Auf der Masse verteilen und etwas einsinken lassen.
  5. Das Backrohr auf 170° Celsius vorheizen und den Kuchen bei Ober- und Unterhitze für 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und gerne noch heiß anschneiden, servieren und genießen.

Tipp: Dieser Apfelkuchen lässt sich auch hervorragend aufbewahren. Sie können den ganzen Kuchen oder auch einzelne Stücke portionsweise einfrieren und bei Bedarf einfach bei Zimmertemperatur auftauen.
 

Weitere Rezepte für Low-Carb-Apfelkuchen:

~~~

~~~

Welche Äpfel eignen sich am besten für Apfelkuchen?

Nicht jeder Apfel eignet sich für einen köstlichen Apfelkuchen, da jede Apfelsorte andere Eigenschaften hat. Für einen Apfelkuchen sollten die Äpfel aromatisch sein und beim Backen nicht zerfallen. Sie sollten ein festes Fruchtfleisch haben, nicht zu saftig sein und einen süß-säuerlichen Geschmack haben. Folgende Sorten eignen sich besonders gut dafür:

1. der fruchtig aromatische Boskop 
2. der süß-säuerliche Jonagold
3. der aromatische, fein säuerliche Elstar
4. der feste, fein säuerliche Braeburn

Aber auch Apfelsorten wie Fuji, Gala oder Golden Delicious werden gerne zum Backen verwendet. 

Um nun den richtigen Apfel für Ihren Kuchen zu finden, können Sie einfach jede Apfelsorte, die Ihnen zusagt, einfach einmal testen, indem Sie einen Apfel davon backen und dann seine Festigkeit und den ihm eigenen Geschmack testen.

Die Wahl des Apfels hängt natürlich auch immer vom persönlichen Geschmack ab. Und wenn Sie einen Apfelbaum im Garten haben, können die eigenen, selbst geernteten Äpfel selbstverständlich die erste Wahl sein, um einen leckeren Kuchen zu backen. Also, probieren geht über studieren, stimmts?!
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...