Seife herstellen - DIY-Seifen-Rezepte

Zitronenseife selber machen

Zitrone verströmt sofort einen Hauch von Frische und Sauberkeit, und diese wirkt stark antiseptisch. Eine selbstgemachte Zitronenseife lässt Ihr Bad nach Sommer duften, sorgt für einen klaren Kopf, und sie ist blitzschnell hergestellt.

Zutaten

Für ein Stück Seife nehmen Sie diese Zutaten:

  • 100 Gramm Glycerin-Rohseife opak
  • 1 EL kaltgepresstes Olivenöl
  • ätherisches Zitronenöl

Zubereitung

  • Schneiden Sie die Glycerin-Rohseife klein und schmelzen Sie diese im Wasserbad. (Bitte beachten Sie die Angaben des Herstellers)
  • Rühren Sie das Olivenöl und das Zitronenöl (bis zum gewünschten Duft) in die geschmolzene Seife.
  • Gießen Sie die Masse in eine Seifenform und lassen Sie diese gut aushärten.

Infos zur Seifenherstellung:

~~~

Infos zur Wirkung von Olivenöl und Zitronenöl

Mit einer handgemachten Zitronen-Oliven-Seife besitzen Sie ein Stück Frische für Ihr Bad, das Ihre Haut zugleich zart und geschmeidig pflegt.

Olivenöl – wertvolle Antioxidantien, Vitamine und Fettsäuren zur Hautpflege

Olivenöl ist nicht nur für die gesunde Küche ein Muss, auch in der Naturkosmetik hat es inzwischen einen festen Platz. Kaltgepresstes, natives Olivenöl ist so reich an wertvollen Antioxidantien, Vitaminen und hochwertigen Fettsäuren, dass die kleine Frucht als Hautpflegemittel wirklich viel zu bieten hat. Vitamin A steigert die Elastizität der Haut, indem die Kollagenbildung angeregt wird. Das reichlich enthaltene Vitamin E gilt als wirksamer Radikalfänger und Anti-Aging-Vitamin schlechthin. Die Hautschutzbarriere wird gestärkt. Auch die feuchtigkeitsspendende Wirkung des Hautvitamins spielt eine wichtige Rolle. Und Unreinheiten können die Polyphenole des Olivenöls entgegenwirken, denn sie haben antibakterielle Eigenschaften.

Zitrone – straffend und entzündungshemmend

Ihre selbstgemachte Zitronenseife punktet mit der Zitrone nicht nur durch den frischen Duft. Das reine ätherische Zitronenöl, das aus den Schalen gepresst wird, wirkt straffend und entzündungshemmend. Deshalb wird es gerne für Peelings und Gesichtswasser eingesetzt. Die enthaltenen Bioflavonoide arbeiten wirkungsvoll als Radikalfänger und sorgen dafür, dass Umwelteinflüsse weniger Schaden anrichten können. Darüber hinaus wirkt auch Vitamin C immunstärkend auf Ihre Haut; es wirkt glättend und somit gegen kleine Fältchen. Übrigens ist auch der Duft der Seife nicht zu unterschätzen: Zitrusdüfte sind erwiesenermaßen geeignet, die Stimmung positiv zu beeinflussen und die Konzentration zu fördern.

Noch ein Tipp: Wenn Sie Ihre Seife selber machen, achten Sie besonders auf exzellente Qualität der Zutaten – Ihre Haut wird es Ihnen danken.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...