Seife herstellen - DIY-Seifen-Rezepte

Rückfettende Seife mit Lavendelöl selbst machen

Sie kennen dieses unangenehme Gefühl sicherlich auch: Nach dem Waschen fühlt sich die Haut zwar richtig sauber, doch leider auch trocken und gespannt an. Diesem lästigen Hautgefühl können Sie mit einer selbst gemachten Seife den Garaus machen, denn sie reinigt nicht nur gründlich und sanft, sondern besitzt zugleich rückfettende Eigenschaften. Hierzu brauchen Sie neben den nachfolgend aufgeführten Zutaten lediglich kalt gepresstes Olivenöl in die Seife rühren, schon fühlt sich Ihre Haut nach dem Reinigen wunderbar geschmeidig und optimal gepflegt an.

Zutaten

  • 150 g Glycerin-Rohseife opak
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Honig
  • 10 bis 15 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • einige Lavendelblüten
  • Seifenfarbe lila

Zubereitung

Schneiden Sie die Glycerin-Rohseife klein und schmelzen Sie sie im Wasserbad. (Bitte beachten Sie die Angaben des Herstellers)

Rühren Sie dann das Olivenöl, das Lavendelöl, den Honig und die Seifenfarbe ein.

Rühren Sie die Lavendelblüten sorgfältig ein und füllen Sie die Masse in Seifenformen.

Nachdem die Seife vollkommen durchgehärtet ist, können Sie die Seifen aus den Formen lösen.
 

~~~

Infos zu den Wirkstoffen der rückfettenden Lavendelseife 

Die wertvollen Inhaltsstoffe Ihrer selbstgemachten Seife lassen bereits die morgendliche Reinigung zum pflegenden Erlebnis für Ihre Haut werden. Olivenöl besitzt rückfettende Eigenschaften und gibt der Haut die Feuchtigkeit zurück, die ihr beim Waschen abhandengekommen ist. Darüber hinaus wirkt das aus Oliven gewonnene Öl gegen Falten und unterstützt die vitale Zellfunktion Ihrer Haut. Auch schädliche UV-Strahlen werden durch das Olivenöl deutlich abgemildert, was wiederum vorzeitiger Hautalterung vorbeugt.

Da Ihre rückfettende Seife auch Honig enthält, wirkt sie beruhigend, heilungsfördernd und entzündungshemmend auf Ihre Haut. Selbst trockene, empfindliche und strapazierte Haut wird mit Honig geschmeidig, weich und spürbar gesünder.

Das Lavendelöl in Ihrer handgemachten Seife sorgt für den unverwechselbaren Duft, der Sie durch den Tag begleitet. Doch das ätherische Lavendelöl kann sehr viel mehr. Es regt das Wachstum der Hautzellen an und wirkt zusammen mit dem Olivenöl vorbeugend gegen Hautalterung. Auch bei gereizter Haut, beispielsweise nach einem Sonnenbrand, unterstützt Lavendelöl die Heilung und wirkt antiseptisch. Entzündungen werden gehemmt, Mückenstiche klingen schneller ab, und das Lavendel beruhigt und entspannt Haut und Geist gleichermaßen.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...