Seife herstellen - DIY-Seifen-Rezepte

Kaffee-Zimt-Seife selber machen

Die Duftnoten von Kaffee und Zimt ergänzen sich ganz wunderbar! Kaffee- und Zimtduft regen die Sinne an und vermitteln sofort ein wohliges, warmes Gefühl. Eine Kaffee-Zimt-Seife ist ein toller Duftspender für die kühlere Jahreszeit.

Zutaten

Für Ihre Kaffee-Zimt-Seife benötigen Sie

  • 300 g Glycerin-Rohseife opak
  • 50 ml starken heißen Kaffee
  • 3 EL neutrales Speiseöl
  • etwas Zimtpulver
  • einige Tropfen reines ätherisches Zimtöl

Zubereitung

  • Schneiden Sie die Glycerin-Rohseife klein und schmelzen Sie sie im Wasserbad. (Bitte beachten Sie die Angaben des Herstellers)
  • Dann den heißen Kaffee, etwas Zimtpulver und das Speiseöl zugeben und gut vermengen.
  • Um den Zimtduft zu verstärken, nach Belieben einige Tropfen ätherisches Zimtöl zufügen.
  • Nun die Masse in Seifenformen gießen und gut aushärten lassen
  • Nach Bedarf noch mit etwas Zimt bestäuben.

Infos zur Seifenherstellung:

~~~

Infos zur Wirkung von Zimt in der Kaffee-Zimt-Seife

Neben einem tollen Duft hat Zimt in einer handgemachten Seife natürlich noch mehr zu bieten, nämlich wertvolle Inhaltsstoffe, die sich positiv auf Ihre Haut auswirken. Diese Inhaltsstoffe stecken in der Rinde des in den Tropen heimischen Zimtbaumes. Die beste Qualität liefert der Ceylon-Zimt (botanischer Name: Cinnamomun zeylanicum). Er enthält weniger Cumarin, dem eine leberschädigende Wirkung bei zu hohem Konsum nachgesagt wird. Zimt gilt als sehr altes Naturheilmittel und spielt vor allem in der Ayurvedischen Lehre und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eine große Rolle. Als „wärmendes“ Gewürz soll es eine gute Durchblutung fördern, die dann wiederum die Haut rosig erscheinen lässt.

Den ätherischen Ölen in Zimt, vor allem dem reichlich enthaltenen Eugenol, werden antientzündliche, antimykotische und antibakterielle Eigenschaften zugeschrieben. Zimt gilt außerdem als eines der antioxidantienreichsten Gewürze der Welt mit einem extrem hohen ORAC-Wert. Dieser Wert gibt an, wie viele Freie Radikale abgefangen bzw. neutralisiert werden können. Dadurch ist Zimt so interessant für die Kosmetikherstellung. Er soll die Haut vor Reizungen, Infekten und Ausschlägen schützen. Auch Entzündungen, Rötungen und  Schwellungen der Haut lassen sich durch Zimt lindern, wie Studien belegen. Das Hautbild kann sich durch handgemachte Zimtseife insgesamt verbessern.
 

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...