Seife herstellen - DIY-Seifen-Rezepte

Orangenseife selber machen

Ihre selbstgemachte Orangenseife ist ein wunderbarer Einstieg in einen gelungenen Tag. Denn das ätherische Öl der edlen Bitterorange wirkt auf die Haut erfrischend, stoffwechselanregend, wundheilend und allgemein hautpflegend. Auf den Geist wirkt es entspannend, erheiternd und sinnlich. Buttermilch beruhigt, glättet und versorgt die Haut mit Kalzium und Vitamin B.

Zutaten

Etwa 3-4 Stück Orangenseife à 90 g stellen Sie aus diesen Zutaten her:

  • 300 g Glycerin-Rohseife opak
  • 50 ml Buttermilch
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Orangen-Honig (ersatzweise anderer Honig)
  • reines ätherisches Bitterorangenöl
  • Abrieb einer Bio-Orange

Zubereitung

  • Schneiden Sie die Glycerin-Rohseife klein und schmelzen Sie sie im Wasserbad. (Bitte beachten Sie die Angaben des Herstellers)
  • Rühren Sie dann zuerst das Kokosöl, dann die Buttermilch, den Honig und das ätherische Orangenöl ein. Nehmen Sie nach und nach tropfenweise so viel Orangenöl, bis die Seife nach Ihrem eigenen Duftempfinden gut riecht.
  • Für die Seifenstücke nehmen Sie fertige Seifengießformen, die Sie mit dem Orangenabrieb locker ausstreuen. Darauf gießen Sie langsam eine dünne Schicht Seife, so dass die Orangenschale am Boden bleibt. Hat die erste Schicht leicht angezogen, füllen Sie die Formen mit der Seifenmasse komplett aus.
  • Einen Tag trocknen lassen und aus der Form lösen.

Infos zur Seifenherstellung:

~~~

Infos zu den Wirkstoffen der Orangenseife: Kokosöl und Honig 

Kokosöl entwickelt sich immer mehr zu einer beliebten Zutat in Kosmetikprodukten aller Art. Es gilt gar als echtes Beauty-Wunder. Das hat seinen Grund: Kokosöl besitzt zahlreiche gesättigte Fettsäuren, allen voran die Laurinsäure. Es ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen, dass diese Fettsäure antibakteriell wirkt und vor Bakterien, Keimen und Pilzen schützt. Zudem reguliert Kokosöl aktiv den Feuchtigkeitshaushalt der Haut und hält den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht. Damit ist das wertvolle Öl zu Recht ein wichtiger Bestandteil unserer selbstgemachten Orangenseife.

Auch Honig ist ein sehr hautpflegender Bestandteil unserer Orangenseife. Mit Honig werden die Inhaltsstoffe des Kokosöls perfekt ergänzt. Er wirkt beruhigend, wundheilend, spendet Feuchtigkeit und bringt entzündungshemmende Enzyme, Antioxidantien und einige weitere hautgesunde Nährstoffe mit, vor allem die Vitamine der B-Gruppe. Außerdem macht Honig die handgemachte Seife schön cremig.
 

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...