Seife herstellen - DIY-Seifen-Rezepte

Rosmarin-Seife mit Kaffee selbst machen

In der Naturheilkunde und der Kosmetik gilt Rosmarin als beliebtes Mittel bei Problemhaut und Cellulite. Und auch Kaffee ist ein überliefertes Hausmittel gegen Cellulite. Was also könnte angenehmer sein, als mit einer duftenden, selbstgemachten Rosmarin-Seife mit Kaffee den unschönen Dellen in der Haut den Kampf anzusagen! Und das brauchen Sie dazu:

Zutaten

  • 150 Gramm Glycerin-Rohseife opak oder 1 Stück (150 Gramm) rein weiße Kernseife
  • 2 EL Mandelöl
  • 2 EL kalter Kaffee
  • 1–2 Tropfen ätherisches Rosmarinöl
  • 1 EL grob gemahlene oder gemörserte Kaffeebohnen
  • einige frische Rosmarinnadeln

Zubereitung

Schneiden Sie die Glycerin-Rohseife klein und schmelzen Sie diese im Wasserbad. (Bitte beachten Sie die Angaben des Herstellers)

Oder raspeln Sie die Kernseife mit der Küchenreibe und geben Sie etwas Wasser dazu, und lassen Sie die Seife im Topf schmelzen.

Rühren Sie Mandelöl und Kaffee unter und fügen Sie das ätherische Rosmarinöl hinzu. Tipp: Gehen Sie mit dem Rosmarinöl eher sparsam um, denn empfindliche Haut kann mit leichten Reizungen reagieren.

Die Rosmarinnadeln schneiden Sie sehr klein; die Kaffeebohnen zerkleinern Sie in der Kaffeemühle oder im Mörser, bis grobe Körnchen entstehen. Beides geben Sie in die etwas abgekühlte Seifenmasse und rühren alles locker unter. Und jetzt kommt alles in die bereitstehenden Motivformen, um dort alles aushärten zu lassen.

Die Rosmarinnadeln und der Kaffee sehen in der weißen Seife nicht nur hübsch aus, sie besitzen auch einen leichten Peelingeffekt.

Tipp: Wir empfehlen Glycerin-Rohseife (Gießseife) zu verwenden, denn damit geht es einfacher, schneller und die Seifen werden schöner.
 

~~~

Weitere Infos zur Wirkung von Kaffee und Rosmarin in unserer Rosmarin-Seife

Kaffee – die Anti-Aging-Waffe

Kaffee gilt als Anti-Aging-Waffe, da er reichlich Antioxidantien enthält und gleichzeitig entzündungshemmend und antibakteriell wirkt. Durch den Zusatz der groben Kaffeebohnen in unserer handgemachten Rosmarin-Kaffee-Seife haben Sie außerdem eine Peelingseife, mit der Sie alte Hautschüppchen entfernen und die Haut wunderbar glätten können. Mitesser, verstopfte Poren, Pickelchen und sogar Akne lassen sich dadurch abmildern.

Rosmarin für rosige und gesunde Haut

Rosmarin hilft durch seine durchblutungsfördernde Wirkung, die Haut rosig und gesund aussehen zu lassen. Der natürliche PH-Wert der Haut wird durch Rosmarin wiederhergestellt, und so sorgt die selbstgemachte Rosmarin-Seife dafür, dass Sie sich in Ihrer Haut wieder rundum wohlfühlen.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...