Heilfasten hilft beim Entschlacken und Entgiften des Körpers

Heilfasten hilft beim Entschlacken und Entgiften des Körpers

So hilft Heilfasten beim Entschlacken und Entgiften des Körpers

Erfahren Sie im folgenden Auszug aus dem Buch „Naturheilkunde für die ganze Familie“ von Dr. Petra Zizenbacher, wie Heilfasten beim Entschlacken und Entgiften des Körpers helfen kann, die drei Stufen der Reinigung des Körpers sowie verschiedene Arten des Heilfastens.

*

Warum Heilfasten beim Entschlacken und Entgiften des Körpers hilft

Fasten

In allen Kulturen kennt man Zeiten der kulinarischen Enthaltsamkeit, sogenannte Fastenzeiten. Diese Zeiten des Leermachens wurden meist vor Frühlings-, und Winterbeginn oder vor wichtigen Zeremonien angesetzt. Seherinnen im alten Griechenland, Priester im alten Ägypten, Priester in verschiedensten Religionsgemeinschaften zogen sich vor Abhaltung großer Zeremonien zurück, um in der Abgeschiedenheit, fern von allen weltlichen Genüssen die Verbindung mit den himmlischen Dimensionen zu pflegen.

Auch für Nichtpriester ist es ratsam, immer wieder die Askese zu suchen, da die nahrungsmäßige und auch sonstige Enthaltsamkeit hilft, die eigenen Energieressourcen kennenzulernen und zu spüren, was der Kern des Daseins ist. Abgesehen von der geistigen Reinigung ist es auch für den Körper wichtig, dass die Ausscheidungsorgane wie Darm, Niere, Leber, Lunge und Haut regelmäßig gereinigt werden.

Bei einem technischen Gerät, wie zum Beispiel dem Automobil, finden wir es selbstverständlich, dass Filter gereinigt und gewechselt werden, Motoröl nachgefüllt oder ein Ölwechsel vorgenommen wird. Auch eine Wohnung, die wir bewohnen, braucht regelmäßige Pflege. Und selbst wenn wir vom Urlaub zurückkehren, finden wir in der unbewohnt gebliebenen Stube Staub. Es liegt einfach in der Natur der Dinge, dass Verschmutzung eintritt. Mit dem Körper verhält es sich genauso.

Wir benützen unseren Körper täglich. Unser Herz pumpt zirka sechzigmal in der Minute, unsere Lungen arbeiten regelmäßig. Alle unsere Organe sind im Dauereinsatz. Durch Heilfasten geben wir dem Körper die Chance, sich zu regenerieren und gleichzeitig geben wir ihm die Möglichkeit, Abgelagertes zur Ausscheidung zu bringen.

Wichtig ist, dass man sich beim ersten Heilfasten in kompetente Hände begibt, sodass man während des Fastens eine unterstützende, beratende Anlaufstelle hat.

Aus meiner Praxistätigkeit weiß ich, dass viele Beschwerden von selbst verschwinden, wenn man die Körperorgane reinigt.

weiter zu - Den Körper richtig entschlacken

Nicht verpassen:

15 Tipps zum Entschlacken und Entgiften

Entdecken Sie 15 Mittel und Methoden zum Entschlacken und Entgiften ...

weiter zu - Den Körper richtig entschlacken

Die Reinigungsstufen zum Entschlacken und Entgiften des Körpers

Diese Reinigung erfolgt in mehreren Stufen:

Die erste Stufe ist ein Umstellen der Kost auf einfache Vollwertkost. Die in diesem Buch vorgestellten Rezepte können eine Anregung sein. Die Ernährung sollte abwechslungsreich sein. Jeden Tag sollte ein anderes Getreide, Obst und/oder Gemüse gegessen werden.

Die zweite Stufe besteht darin, dass man Mahlzeiten weglässt, zum Beispiel das Abendessen. Man kann schon ab 15.00 Uhr auf eine feste Mahlzeit verzichten.

Die dritte Stufe besteht im Weglassen von fester Nahrung oder je nach individuellem Bedarf im Einhalten einer mehrtägigen beziehungsweise mehrwöchigen Individualkur.

Wichtig ist, dass während des Heilfastens der Aspekt des Gewichtverlustes nicht im Vordergrund steht. Es geht in erster Linie um die Reinigung der Ausscheidungsorgane. Aus diesem Grund muss man die Ausscheidungsorgane schon bevor man fastet entlasten. Welche Art des Fastens und der Reinigung für Sie die beste ist, sollten Sie im Einvernehmen mit Ihrem Fastenbegleiter festlegen.

Es gibt viel Fastenliteratur, so dass ich hier nicht im Detail auf das Fasten eingehen möchte. Trauen Sie sich, an das Thema Fasten heranzugehen – Ihr Körper wird es Ihnen mit Gesundheit danken.

Der Körper muss auf das Fasten vorbereitet werden, um Fastenreaktionen (Kopfschmerzen, Übelkeit, Erschöpfung, Gelenksschmerzen und anderes) zu vermeiden. Die oben angeführten Reinigungsverfahren können schon ein bis zwei Wochen vor dem Fasten angewendet werden. Während des Fastens sollten täglich zumindest ein bis zwei Anwendungen durchgeführt werden.

Fastenkuren zum Entschlacken und Entgiften des Körpers

Verschiedene Arten des Heilfastens:

F.X.-Mayr-Kur

Der Arzt und Forscher Dr. Mayr entdeckte Ende des 19. Jahrhunderts den Zusammenhang zwischen Ernährung und Krankheit und entwickelte die nach ihm benannte Heildiät. Das Prinzip der Mayr-Kur ist das Entlasten des Darmes, indem über einen Zeitraum von zwei bis vier Wochen durch das gute Kauen und damit Einspeicheln von Milch und Semmeln der Darm entlastet wird.

Die Mayr-Kur wurde weiterentwickelt und ergänzt durch die sogenannte erweiterte Mayr-Kur. Dabei werden zusätzlich zu Semmeln, Käse, Schinken, Ei und Joghurt in den Speiseplan aufgenommen. Die sogenannte milde Ableitungsdiät ergänzt den Erfolg der Mayr-Kur. Es gibt zahlreiche Bücher zu diesem Thema im Handel.

Getreide-, Gemüse-, Obstfasten

Über einen individuell festgesetzten Zeitraum wird jeden Tag ein anderes gedünstetes Getreide, eine Obst- und/oder eine Gemüsesorte gegessen. Bei dieser Art des Fastens ist es wichtig, gut zu kauen und herauszufinden, welche Nahrungsmittel den Körper am besten unterstützen.

Man kann die verschiedenen Fastenarten natürlich auch miteinander kombinieren und so den individuellen Bedürfnissen anpassen. Der wichtigste Punkt beim Fasten ist, sich der eigenen Süchte bewusst zu werden.

Die Nulldiät

Dabei wird über einen individuell festgelegten Zeitraum nur Wasser, Kräutertee und eventuell eine Wurzelsuppe getrunken. Bei dieser Diätform ist es wichtig, den Körper optimal vorzubereiten und anschließend sehr vorsichtig mit der Aufnahme von fester Nahrung zu beginnen. Gutes Kauen ist wichtig, um den ruhig gestellten Darm nicht zu überlasten.

Trinken von Säften und/oder Wurzelsuppen

Verschiedenste Fastenkuren empfehlen in irgendeiner Art das Trinken von Säften. Sowohl die Buchinger-Diät als auch die Breuß-Diät basieren hauptsächlich auf dem Reinigen des Körpers mit Säften und Wurzelsuppen. Je nach Beschwerden werden eine gewisse Zeitlang nur Säfte und Wurzelsuppen eingenommen.

Wie oft soll man fasten?

Einmal im Jahr, längstens alle zwei Jahre, zirka drei bis vier Wochen in einer dem körperlichen Gesundheitszustand angepassten Form.

Die im europäischen Kulturkreis traditionellen Fastenzeiten sind vierzig Tage vor Ostern und die Adventzeit.

© 2011 Freya Verlag KG

Den Körper richtig entschlacken

15 Tipps zum Entschlacken und Entgiften

Entdecken Sie 15 Mittel und Methoden zum Entschlacken, befreien Sie Ihren Körper auf sanfte Weise von schädlichen Stoffwechselgiften, gewinnen Sie Kraft und neue Energie sowie ...

weiter zu - Den Körper richtig entschlacken

weiter zu - Detox-Säfte

Detox-Säfte – 10 Rezepte für Detox-Drinks

Zeit für eine Entgiftungskur – reinigende Detox-Säfte befreien Ihren Körper sanft und ganz natürlich von Stoffwechselschlacken und Schadstoffen. Probieren Sie die folgenden Detox-Drinks ...

weiter zu - Detox-Säfte

Diese Infos zum  Entschlacken und Entgiften des Körpers sowie umfassende Informationen zum Thema Naturheilkunde finden Sie in dem Buch:

Naturheilkunde für die ganze Familie  von Dr. Petra Zizenbacher, Freya Verlag; ISBN Nr: 978-3-99025-004-4; Preis: EURO 34,90

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...