Sie befinden sich hier:
Besser Schlafen - Tipps

Besser Schlafen - Tipps zum Regenerieren

„Einfach wieder besser schlafen“, ein Wunsch vieler Menschen, die nach Tipps suchen, um die Nacht zu dem zu machen, was sie sein sollte - eine Zeit der Erholung.

Wie wichtig und erholsam Schlaf für den Körper ist, dürfte jeder aus eigener Erfahrung wissen, und immer mehr Menchen suchen nach Wegen, um wieder besser schlafen zu können. Nicht umsonst gilt Schlafentzug als effektive Foltermethode, die rasch die Willenskraft bricht. Bei Schlafmangel nimmt die Leistungsfähigkeit aller Organe noch schneller ab als bei Durst. Wer mehrere Tage nicht richtig geschlafen hat, hat ein ähnliches Reaktionsvermögen wie jemand mit 0,5 Promille Alkohol im Blut. Schlafmangel rächt sich meist umgehend durch Unkonzentriertheit, Müdigkeit und Schwächegefühle.

Nur in der Nacht kann unser Körper Reparaturen vornehmen, Zellen erneuern und sein Immunsystem stärken. Und obwohl wir das alles wissen oder zumindest wissen sollten, hat das Thema Schlafen bzw. besser Schlafen in unserer heutigen schnelllebigen Zeit, wo Stress zu haben als cool gilt, ein erhebliches Image-Problem. Zeit ist Geld. Zeit, die wir scheinbar unproduktiv schlafend verbringen, ist also unnötig, und wir versuchen alles, auf beiden Seiten der Nacht etwas wegzuschneiden. Am Abend dadurch, dass wir immer später ins Bett gehen und der Begriff „Primetime“ nicht für den wertvollen Schlaf vor Mitternacht steht, sondern für das Hauptabendfernsehprogramm; am Morgen wird die Erholungsphase dann vom viel zu früh läutenden Wecker beschnitten – von selbst und ausgeruht aufzuwachen, schaffen die meisten höchstens noch im Urlaub. Wir investieren mehr Geld in unser Auto als in eine gute Matratze und müllen unser Schlafzimmer mit allem voll, was sonst so in der Wohnung stört – also den Raum, an dem wir zur Ruhe kommen und uns umfassend erholen sollen.

Und am Ende brauchen wir dann teure Wellnessprogramme, statt umzudenken und wieder herauszufinden, wie wir einfach nur besser schlafen können.

Dass die Zeit, die wir schlafend verbringen, nicht einfach nur „der kleine Bruder des Todes“ ist, wie einfache Kulturen oder unsere Ahnen noch glaubten, sondern dass in dieser Zeit spannende Dinge passieren, verdanken wir der Entdeckung des EEGs durch den deutschen Psychiater Hans Berger im Jahre 1928. Schon 1920 vermutete der Franzose Henri Pieron, dass der Schlaf ein aktives Phänomen sei und in drei Phasen verläuft. Ein EEG überträgt die Aktivitäten des Gehirns mittels Elektroden auf einen Schreiber und erlaubt es, diese sogenannten Hirnströme auch im Schlaf zu messen. Später kamen andere Geräte dazu, zum Beispiel, um die Bewegung der Augäpfel oder den Spannungszustand der Muskulatur während des Schlafens zu messen. Wir unterscheiden bei der Aktivität des Gehirnes verschiedene Frequenzen, die in Hertz gemessen werden. Im Wachzustand arbeitet unser Gehirn mit ungefähr 13 bis 30 Hertz, man nennt dies auch die Beta-Wellen. Bei einer noch höheren Frequenz als 30 (man spricht von einem hohen Beta-Zustand) steigert sich die Aktivität zu Nervosität und Panik, es werden vermehrt Stresshormone ausgeschüttet.

Diese Erkenntnisse ermöglichen es heute, den Schlaf in verschiedene Phasen einzuteilen und ihnen bestimmte Funktionen für die Gesunderhaltung zuzuordnen. Schauen wir uns diese Stadien etwas genauer an, um zu verstehen, dass besser schlafen kein Luxus ist, sondern eine Notwendigkeit eines gesunden Lebens.

Lesen Sie wie wichtig die Schlafphasen für Ihre Gesundheit sind:

weiter zu - Die Schlafphasen und deren Funktion

Hier erhalten Sie zahlreichen Tipps, mit denen Sie besser schlafen:

weiter zu den - Besser Schlafen Tipps

Weitere Infos und Tipps zum Thema Schlafen

weiter zu - Ursachen für schlechten Schlaf

Ursachen für schlechten Schlaf und was Sie dagegen tun können

Immer mehr Menschen leiden darunter, dass sie schlecht schlafen, und wünschen sich eine erholsame Nachtruhe, um den Tag erfrischt zu beginnen ...

weiter zu - Ursachen für schlechten Schlaf

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun 2019

Shen Yun – Die neue Show 2019

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...