Bequem durch die Erdbeerwoche: Alternativen zu Binden & Tampons

Eine Frau bekommt ihre erste Periode im Durchschnitt mit 13 Jahren und beendet die Jahre der Fruchtbarkeit im Alter von 51 Jahren. Machen wir ein kleines Rechenspiel: Das sind 38 Jahre, jeden Monat eine Periode, das ergibt bei einer durchschnittlichen Periodendauer von 6 Tagen: 83.220 Tage, die Sie bluten. Genau wie bei Windeln gibt es hier einen Umweltaspekt, der den Einsatz von Binden und Tampons schlecht aussehen lässt, aber genauso wichtig sind die Auswirkungen, die diese Flüssigkeits-Fänger auf den weiblichen Körper haben können.

Welche gesundheitlich bedenklichen Stoffe sind in Binden und Tampons enthalten?

Im Internet finden sich widersprüchliche Informationen und so ist es an Ihnen, skeptisch zu bleiben, was den Einsatz von Glyphosat bei der Produktion von Baumwolle angeht. Baumwolle ist der Stoff, aus dem Tampons und Binden idealerweise hergestellt werden, denn Plastik ist die weniger angenehme Alternative. In Europa mag das ‘Pflanzenschutzmittel’ verboten sein, im Ausland wird aber noch ‘Roundup’ benutzt. In Europa wird nur auf 320.000 ha Gesamtfläche (in Griechenland, Spanien und Bulgarien) Baumwolle angebaut, die nicht für die Herstellung von Tampons und Binden eingesetzt werden. 

Viele Binden kommen heute ganz ohne die gut saugende Baumwolle aus - sie bestehen aus Kunststofffolien, die einen Gelkern umschließen, in dem sich das Menstruationsblut sammelt. Um einen neutralen Geruch zu erzeugen, entscheiden sich viele Hersteller für den Einsatz von ‘geruchsneutralisierenden Technologien’ oder parfümieren ihre Binden. Die Parfümierung kann jedoch Allergien auslösen. 

Soft-Tampons werden meist aus Kunststoff hergestellt und belasten die Umwelt, weshalb auch sie keine optimale Alternative darstellen. Ein Soft-Tampon kann ebenfalls nur ein Mal verwendet werden im Gegensatz zu den Tampons aus Luffaschwamm, die gewaschen werden können.  

Welche Alternativen zu herkömmlichen Binden und Tampons gibt es?

Es gibt Hersteller von Binden und Tampons, die Bio-Baumwolle einsetzen und ohne Duftstoffe, Plastik und Chlor arbeiten - Chlor dient normalerweise zum Bleichen der Baumwolle. Aber auch dies belastet die Umwelt, denn Sie verbrauchen ungefähr 80.000 davon in Ihrem Leben als menstruierende Frau. 

Periodenslips sind eine Alternative, die schon nachhaltiger ist. Wenn Sie im Rossmann Prospekt nächste Woche blättern, finden Sie die Hipster-Unterwäsche von ‘facelle natural’, die es im Gegensatz zu anderen Marken zum günstigen Drogerie-Preis gibt. Andere Vorteile sind der gemütliche Schnitt und die vegane Produktion ohne Wolle. Außer, dass man sie wiederverwenden kann, hat Periodenunterwäsche den Vorteil, dass sie nicht verrutscht. Das ist besonders nachts praktisch. Die Unterhosen eignen sich auch zum Sport machen besser, weil sie nicht im Schritt Falten schlagen.

Sie können auch Binden aus Baumwollstoff nähen oder nähen lassen, die mit einem Knopf und/oder Klettband versehen sind und über Jahre, wenn nicht Jahrzehnte verwendet werden können. 

Die beste zu kaufende Lösung ist derzeit die Menstruationstasse. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Formen, für jede Frau und für jede Menstruationsstärke passend. Manche Modelle kommen auch ohne Silikon aus. Sie sind aus Naturkautschuk hergestellt und können am Ende ihrer Lebenszeit einfach vergraben werden. 

Fazit

In der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, umweltfreundlich zu handeln und auch die eigene Gesundheit im Fokus zu haben. Wir haben unseren Heimatplaneten über die letzten Dekaden stark belastet und können so nicht weitermachen. 

Die besten Alternativen zu herkömmlich Tampons und Binden, die oft mit gesundheits- und/oder umweltschädlichen Stoffen belastet sind, sind die folgenden:

-  Binden und Tampons aus BioBaumwolle ohne Duftstoffe, Plastik und Chlor
-  Period Slips
-  Wiederverwendbare Binden
-  Menstruationstassen

Informieren Sie sich selbst und entscheiden Sie sich für eine gesunde Alternative.

~~~

Gesundheit Tipps & Ratgeber

Diese wertvollen Gesundheits Tipps für mehr Lebensqualität sollen Ihnen als Ratgeber Alternativen, Möglichkeiten und Wege aufzeigen und Ihnen zu eine besseren Gesundheit verhelfen ...

weiter zu - Gesundheit Tipps

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...