Limonade selber machen - ohne Zucker

Zitronenlimonade ohne Zucker

Zitronenlimonade selber machen ist ganz einfach. Sie benötigen dafür nur wenige Zutaten und zaubern im Handumdrehen ein tolles und gesundes Erfrischungsgetränk. Diese Low-Carb-Limonade ohne Zucker erfrischt und regt gleichzeitig den Stoffwechsel an. In den selbst gemachten Limonaden steckt zudem eine ordentliche Portion an Vitaminen.

Zutaten für einen Liter

900 ml Wasser | 100 ml Zitronensaft frisch gepresst | 1 gute Prise Steinsalz | 1/2 unbehandelte Zitrone in Scheiben geschnitten | flüssiges Stevia nach Bedarf

Zubereitung

  • Das Wasser mit dem Zitronensaft vermengen und das Steinsalz darin auflösen. In einen Krug füllen, die Zitronenscheiben hinzugeben und nach Bedarf mit Stevia süßen.

Tipp: Sie können diese Limonade mit gutem Leitungswasser oder gefiltertem Wasser herstellen. Auch lässt sich toll stilles Mineralwasser verwenden. Wenn Sie es prickelnd lieben, dann nehmen Sie für Ihre Limonaden einfach Sodawasser oder Mineralwasser mit Kohlensäure.
 

Weitere kalorienarme Getränke:

~~~

Weitere Tipps zur Zubereitung unserer Zitronenlimonade ohne Zucker

Wenn Sie abnehmen wollen, sollten Sie Limonade selber machen. Nur so können Sie bestimmen, wieviel Zucker Ihr Getränk enthält. In diesem Rezept für Zitronenlimonade haben wir den Zucker durch Stevia ersetzt. Noch besser ist es aber, beim Abnehmen ganz auf Zucker zu verzichten. Deshalb sollten Sie die Zugabe von Süßungsmitteln systematisch verringern. Nehmen Sie einfach jedes Mal etwa 10 % weniger Stevia oder Xylit und gewöhnen Sie sich so rasch an weniger süße Lebensmittel. Das schult Ihren Geschmackssinn und wird dazu führen, dass Sie besser auf gesüßte Lebensmittel verzichten können.  

Wenn Sie eine Limonade ohne Zucker herstellen, können Sie auch die „trübe“ Variante genießen. Dazu pürieren Sie das Fruchtfleisch, nachdem Sie die Kerne entfernt haben, mit. Das liefert zusätzliche feste Ballaststoffe, die im Darm aufquellen und für ein längeres Sättigungsgefühl sorgen. 

Besonders lecker sind Amalfizitronen. Sie sind von Natur aus süßer als normale Zitronen und schmecken viel fruchtiger, weil sie erst dann geerntet werden, wenn sie wirklich reif sind. 

Und falls Sie Probleme mit der Zitronensäure haben sollten, rühren Sie kurz vor dem Trinken eine Messerspitze Natron in Ihre selbstgemachte Zitronenlimonade. Das macht Sie für den Magen bekömmlicher und gibt ihr einen feinen sprudeligen Touch.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Low-Carb-Rezepte für leichte Kuchen und Torten - genießen ohne Reue

Low-Carb-Rezepte für Desserts & Süßspeisen - kalorienreduziert und gesund

Rezepte für Low-Carb-Kuchen im Glas - gesund schlemmen und genießen

Einfache Low-Carb-Eisrezepte für kalorienarme, gesunde Eiscreme 

Über 30 süße Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Eiweißshakes zum Abnehmen - die perfekte Ergänzung für jede Low-Carb-Diät

Über 35 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Über 35 herzhafte Low-Carb-Rezepte fürs Frühstück

Leckere Abnehmrezepte - gesund schlank werden und bleiben

Gesunde LOGI-Diät-Rezepte - kohlenhydratarm und eiweißreich

Low-Carb-Diätplan mit gesunden Rezepten für 7 Tage

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...