Tipps für ein starkes Immunsystem zum Schutz vor Viren >> weiterlesen

Was Sie über die Corona-Pandemie wissen sollten! >> weiterlesen
3 Immun-Power-Smoothies zum Selbermachen

Immun-Power-Smoothies selber machen

Diese Smoothies aktivieren die Abwehrkräfte und stärken das Immunsystem

Smoothies sind als schnell zubereitete Zwischenmahlzeit immer eine gute Wahl, die das Verdauungssystem nicht belastet. Doch Smoothies können viel mehr!

*

Eine Kombination aus frischen Früchten und Eiweiß kann Abwehrkräfte und Immunsystem stärken und Sie auf natürliche Weise vor Viren und Bakterien schützen. Beeren, Zitrusfrüchte und Karotten geben Ihrem Körper eine Extraportion Vitamine, Mineralien und zellschützende Antioxidantien und verfügen über keimtötende und entgiftende Wirkstoffe. Kefir enthält probiotische Mikroorganismen, die für eine gut funktionierende Verdauung und eine intakte Darmflora sorgen und so die Abwehrkräfte stärken. Hier erfahren Sie, mit welchen Immun-Power-Smoothies Sie Infekten vorbeugen können.

1. Blaubeer-Kefir-Smoothie

Ihre Farbe verdanken Blaubeeren den enthaltenen Anthocyanen, einem Pflanzenfarbstoff aus der Gruppe der Polyphenole, mit denen Sie Abwehrkräfte und Immunsystem stärken können. Sie wirken stark antioxidativ und bekämpfen freie Sauerstoffradikale, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Entzündungen begünstigen, den Alterungsprozess beschleunigen und Zellen schädigen können. Im Körper gehen Polyphenole wichtige Wechselwirkungen mit Proteinen ein, deshalb sollten sie stets mit Milchprodukten kombiniert werden.

Die natürlichen Heilkräfte der Blaubeere können Sie vor Viren und Bakterien schützen, indem sie das Wachstum von Krankheitskeimen hemmen und verhindern, dass die Erreger sich an die Zellwände heften und vermehren können. Daneben enthalten Blaubeeren auch hohe Mengen an Gerbstoffen und Flavonoiden. Sie wirken entzündungshemmend und schmerzlindernd.

Kefir enthält im Gegensatz zu Joghurt eine weitaus höhere Anzahl gesunder probiotischer Milchsäurebakterienstämme. Sie unterstützen die Regeneration der Darmschleimhaut, sorgen für ein gesundes Mikroklima im Verdauungstrakt und verhindern die Ausbreitung von Krankheitserregern.

Zutaten für einen Blaubeer-Kefir-Smoothie

150 g frische Bio-Blaubeeren | 400 ml Kefir | 2 Teelöffel Rohrzucker

Zubereitung

  • Blaubeeren gründlich waschen, verlesen und trocken tupfen.
  • Mit Rohrzucker bestreut kurz ziehen lassen.
  • Beeren und Kefir im Mixer gründlich pürieren, in ein Glas füllen und sofort genießen.

Tipp: Statt frischer Blaubeeren können Sie auch Tiefkühlware verwenden. Oftmals ist bei diesen auch der Vitamingehalt höher.

Blaubeer-Kefir-Smoothies wirken besonders gut bei Magen-Darm-Problemen, da sie Kolibakterien und gefährliche Magenkeime wie Helicobacter pylori im Wachstum behindern und eine Ausbreitung stoppen können. Auch für Diabetiker sind die kleinen blauen Beeren zu empfehlen. Regelmäßiger Blaubeerverzehr kann den Langzeitblutzuckerwert senken, die Insulinfreisetzung fördern und die Verwertung von Zucker in den Muskelzellen steigern.

Und hier weitere Immun-Power-Smoothies zum Vorbeugen!

2. Bananen-Kiwi-Smoothie

Bananen sind sehr nahrhaft und enthalten neben Ballaststoffen und Antioxidantien besonders viel Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin C. Um Abwehrkräfte und Immunsystem zu stärken, braucht Ihr Körper täglich eine ausreichende Menge dieser Vitalstoffe. Sie helfen ihm dabei, vermehrt Antikörper und Fresszellen zu produzieren, die körperfremdes Eiweiß auf Krankheitserregern erkennen, diese angreifen und uns damit wirksam vor Viren und Bakterien schützen. Der hohe Anteil an Magnesium und Kalium stärkt zusätzlich Muskeln, Herz und Nerven.

Auch Kiwis dürfen nicht fehlen, wenn Sie mit Immun-Power-Smoothies vorbeugen wollen. Mit ein bis zwei Kiwis können Sie bereits Ihren Tagesbedarf an Vitamin C decken und auch der Gehalt an weiteren Vitaminen, Mineralien und Omega-3-Fettsäuren ist beachtlich. Entscheidend für die Immunabwehr sind jedoch die sekundären Pflanzenstoffe und Antioxidantien, von denen besonders in gelben Kiwis große Mengen enthalten sind. Sie sorgen dafür, dass freie Radikale abgewehrt werden und die DNA der Zellen repariert und fehlerfrei reproduziert wird.

Da sehr viele gesunde Inhaltsstoffe in und direkt unter der Kiwischale stecken, sollten Sie zu Biofrüchten greifen und diese nur abwaschen, aber nicht schälen.

Zutaten für zwei Bananen-Kiwi-Smoothies

2 reife Bananen | 3 reife Kiwis (Bioware) | Wasser

Zubereitung

  • Bio-Kiwis waschen, Bananen schälen, Früchte zerkleinern.
  • Im Mixer mit Wasser je nach gewünschter Konsistenz fein pürieren.

Tipp: Statt Wasser frisch gepressten Fruchtsaft verwenden. Und reife Kiwis erkennen Sie daran, dass das Fruchtfleisch auf Druck nachgibt.

Kiwis enthalten verschiedene Phenolsäuren, die zusammen mit Vitamin C verhindern, dass Nitrite und Nitrate aus der Nahrung in krebserregende Nitrosamine umgewandelt werden. Ein Bananen-Kiwi-Smoothie als Dessert nach deftigen Fleischmahlzeiten schützt die Magenwände und sorgt für bessere Verwertung und Verdaulichkeit der Eiweißbausteine.

Lesen Sie hier, wie Karotten und Orangen Ihre Abwehrkraft stärken.

3. Orangen-Karotten-Smoothie

Wenn Sie mit Immun-Power-Smoothies vorbeugen und Abwehrkräfte und Immunsystem auf gesunde Weise stärken möchten, ist die Kombination von Orangen und Karotten genau das Richtige.

Orangen sind reich an Vitamin C und Antioxidantien. Beide schützen Ihre Zellen vor Krankheitserregern, den Folgen ungesunder Ernährung und Entzündungen. Karotten sind besonders reich an Vitalstoffen, wirken blutbildend, keimtötend, blutreinigend und entschlackend. Fein zerkleinert als Saft oder Smoothie können diese Nährstoffe besonders gut aufgenommen werden. Karotten regen den Stoffwechsel an; in Leber und Darm angesammelte Schadstoffe und Stoffwechselschlacken werden schnell ausgeschieden und das Wachstum gesunder Immunzellen angeregt. Das im Vitamin A enthaltene Retinol stärkt die Schleimhäute im Mund und Rachenraum, die bei beginnenden Infekten zuerst angegriffen werden, und hilft so, Sie vor Viren und Bakterien zu schützen.

Tipp: In frischem Karottengrün stecken neben sekundären Pflanzenstoffen ebenso viele gesunde Vitamine wie in der Wurzel selbst. Der Calciumgehalt in dem grünen Kraut ist sogar höher als der in der Karotte. Also nicht wegwerfen, sondern mitverwerten!

Rezept für einen Orangen-Karotten-Smoothie

2 junge Bio-Karotten mit Kraut | 2 Bio-Orangen | 200 ml Wasser | 1 Teelöffel hochwertiges Pflanzenöl (erhöht die Aufnahme von Vitamin A im Körper)

Zubereitung

  • Orangen dünn schälen und zerteilen, Karotten waschen, abbürsten und klein schneiden.
  • Alle Zutaten im Mixer mit Wasser und Pflanzenöl zu einer cremigen Flüssigkeit pürieren.

Tipp: Geben Sie bei beginnenden Infekten zusätzlich ein Stück Bio-Ingwer in Ihren Smoothie. Das verstärkt die antivirale und antibakterielle Wirkung, wirkt schleimlösend und durchblutungsfördernd.

Fazit

Ausreichend Schlaf und gesunde Ernährung helfen Ihnen dabei, Abwehrkräfte und Immunsystem zu stärken. Zusätzlich können Immun-Power-Smoothies grippalen Infekten vorbeugen, Ihren Körper mit einer Extraportion schnell verfügbarer Mikronährstoffen versorgen und Sie wirksam vor Viren und Bakterien schützen.

~~~

weiter zu - Immunsystem und Abwehrkräfte stärken​​​​​​​

Immunsystem und Abwehrkräfte stärken

Ein starkes Immunsystem schützt vor Viren und Bakterien. Diese Heilpflanzen, Vitamine, Lebensmittel, Hausmittel, Immun-Booster-Drinks etc. stärken die Abwehrkräfte ...

weiter zu - Immunsystem und Abwehrkräfte stärken

Tipps für ein starkes Immunsystem

Tipps und Rezepte fürs Immunsystem

Rezepte für Hausmittel, Säfte, Smoothies und Tees sowie Tipps zu Lebensmitteln, Heilpflanzen und alternativen Methoden etc. die helfen, die Abwehrkräfte zu mobilisieren ...

weiter zu - Tipps für ein starkes Immunsystem

weiter zu - Rezepte fürs Immunsystem

Gesunde Rezepte fürs Immunsystem

Einfache Rezepte für Ingwer-Shots, Power-Smoothies, Säfte mit Vitamin-Kick sowie immunstärkende Getränke und Gerichte für mehr Gesundheit und Vitalität ... 

weiter zu - Rezepte fürs Immunsystem

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...