Teebaumöl für die Haut

Teebaumöl für die Haut

Teebaumöl schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust, fördert die Zellerneuerung und lässt Entzündungen und Wunden narbenfrei abheilen.

Teebaumöl ist ein universell einsetzbares Naturheilmittel, das der Haut hilft, sich selbst zu heilen. Tagtäglich wird unsere äußere Hülle durch Umweltfaktoren, ungesunde Ernährung, Genussgifte und falsche Pflegeprodukte strapaziert. Hormonumstellungen während Pubertät, Schwangerschaft und Wechseljahre, Stress und seelische Belastungen können ebenfalls unerwünschte Hautreaktionen provozieren.

*

Teebaumöl ist Pflege pur für die Haut, sorgt für einen ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt und hält den Säureschutzmantel stabil. Es fördert die Regeneration beschädigter Zellen bei Verbrennungen, wirkt desinfizierend, beruhigend und schmerzstillend. Dabei ist Teebaumöl gut verträglich für die Haut und schont das Gewebe. Und für Kinder bzw. bei besonders empfindlicher Haut können Sie das Öl verdünnt anwenden, die Heilkraft wird dadurch nicht verringert.

Teebaumöl hilft gegen Hautunreinheiten

Hauptbestandteile im Teebaumöl sind Terpinen-4-ol, Pinen und Monoterpene, die stark desinfizierend wirken und Keime in und auf der Haut abtöten. Teebaumölhaltige Gesichtwasser wirken antiseptisch und klären unreine Haut. Pickel und Mitesser werden durch Auftragen von reinem Teebaumöl ausgetrocknet und verschwinden, ohne erweiterte Poren zu hinterlassen.

Akne kann durch manche der alltäglich verwendeten Pflegeprodukte verschlimmert werden. Die Hautoberfläche wird trocken und rissig, ist gereizt und empfindlich. Teebaumöl ist dagegen auch in konzentrierter Form hautfreundlich und mild. Es beseitigt Entzündungen und Eiterherde und bringt den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt in den Hautschichten wieder ins Gleichgewicht. Der Heilungsprozess wird angeregt und Narbenbildung verhindert.

Lesen Sie hierzu auch: 

Warum Sie Teebaumöl gegen Hautkrankheiten einsetzen sollten

Selbst für ein Naturheilmittel hat Teebaumöl eine ungewöhnlich breit gefächerte Wirkung. Es enthält über hundert Inhaltsstoffe, deren Zusammenspiel die einzigartige Wirksamkeit ergibt. 

Terpine überwinden die Hautbarriere und dringen tief in die Zellen ein, um Erreger auch unter der Haut abzutöten. Monoterpene fördern die Hautregeneration und beschleunigen den Abbau beschädigter Hautzellen. Cineol wirkt schmerzstillend und entzündungshemmend.

Mit Teebaumöl lassen sich Krankenhauskeime wie MRSA, Streptokokken und Kolibakterien genauso wirksam bekämpfen wie Pilzinfektionen auf der Haut und den Nägeln oder Viruserkrankungen wie Herpes und Warzen. Zusätzlich stärkt das ätherische Öl Ihr Immunsystem und führt auch bei regelmäßiger Anwendung nicht zu Resistenzen.

Lesen Sie hierzu auch:

Teebaumöl für die stark beanspruchte Haut

  • Während der Schwangerschaft braucht Ihre Haut besonders viel Aufmerksamkeit. Massagen mit teebaumhaltigem Körperöl können Dehnungsstreifen und Risse im Gewebe verhindern.
  • Abschwellend, belebend und vorbeugend gegen Ödeme und Krampfadern wirkt eine Beinlotion aus einem Esslöffel Feuchtigkeitsmilch und 20 Tropfen Teebaumöl. 
  • Hormonschwankungen machen anfällig für Pilzinfektionen der Haut, unreine Haut und Schuppenbildung auf der Kopfhaut. Teebaumöl beugt auch dagegen vor.
  • Lässt die Östrogenproduktion während der Wechseljahre nach, wird die Hautoberfläche oft trocken und empfindlich. Die Teebaumölwirkstoffe binden Feuchtigkeit, wirken ausgleichend und beruhigend.
  • Das milde, natürlich pflegende Öl hilft in verdünnter Form auch Ihrem Baby gegen Milchschorf auf der Kopfhaut, Neugeborenen-Akne und Windeldermatitis.

Vorsicht vor synthetischen Teebaumölprodukten

Verzichten Sie auf synthetische Teebaumölprodukte, in denen der Ölanteil meist viel zu gering für sichtbare positive Ergebnisse ist. Wählen Sie immer reines, biologisch hergestelltes Teebaumöl ohne Beimischungen wie Aromastoffe und Konservierungsmittel. Künstliche Zusätze behindern die natürliche Heilkraft des ätherischen Öls und es können unerwünschte Hautreaktionen auftreten, die dann zu Unrecht dem Teebaumöl zugeschrieben werden.

Fazit: Mit Teebaumöl tun Sie das Beste für die Haut, denn Sie können damit Hautkrankheiten wie Pilzbefall, Warzen und Herpes genauso erfolgreich behandeln wie Pickel, Akne und Mitesser. Es desinfiziert und heilt Wunden und Verbrennungen, wirkt schmerz- und juckreizstillend und stärkt das Immunsystem. 

~~~

weiter zu - Teebaumöl

Weitere Infos über Teebaumöl

Wissenswertes über die heilende Wirkung und vielfältigen Anwendungsgebiete von Teebaumöl. Erfahren Sie, wie Sie Warzen, Pilze und Herpes damit behandeln können, wie das Öl gegen Pickel und Akne hilft und Sie es für Haut und Haare anwenden ...

weiter zu - Teebaumöl

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...