Teebaumöl für die Haare

Teebaumöl für die Haare

Haarpflege mit Teebaumöl schont Haare und Kopfhaut und ist die optimale Lösung bei Problemen mit Schuppen, Haarausfall und brüchigen Spitzen.

Umwelteinflüsse, chemische Behandlungen, Waschen, Fönen und Frisieren sind auf Dauer eine starke Belastung für Ihre Haare. Im Handel erhältliche Pflege- und Stylingprodukte enthalten häufig Mineralöle, Silikone und künstliche Zusätze, die sich auf Haut und Haarfollikeln festsetzen. Diese Ablagerungen können Allergien auslösen und bestehende Haarprobleme wie Schuppen, Rötungen und Juckreiz noch verstärken. Natürlich wirkendes Teebaumöl pflegt die Haare, normalisiert die Talgproduktion und den Feuchtigkeitshaushalt der Kopfhaut. Mit Teebaumöl werden Ihre Haare deutlich geschmeidiger, von der Wurzel her gekräftigt und leichter frisierbar.

*

Die Wirkung von Teebaumöl für Haare und Kopfhaut

Ihr Kopfhaar ist bald nach der Wäsche wieder strähnig und fettig? Das Öl des australischen Teebaums reguliert die Tätigkeit der Talgdrüsen und stoppt übermäßiges Nachfetten. Splissige, brüchige Haarspitzen werden mit Teebaumöleinreibungen gekräftigt und gewinnen an Widerstandskraft. Teebaumöl hilft gegen Schuppen, löst Ablagerungen, nimmt den Juckreiz und beruhigt die Haut. Strapaziertes, trockenes Haar wird schonend gereinigt und sanft gepflegt. Die Teebaumölwirkstoffe verhindern Entzündungen, Ekzembildungen, Pilzinfektionen und Bakterienbefall auf der Kopfhaut. Die Durchblutung wird angeregt und das Wachstum der Haarfollikel stimuliert.

Anwendungsmöglichkeiten von Teebaumöl

Teebaumölpflege eignet sich für die tägliche Haarwäsche ebenso wie als Glanzspülung danach. Verwenden Sie es bei Haarbruch tropfenweise zur gezielten Behandlung der porösen Haarspitzen. Als wöchentliche Kuranwendung befreit Teebaumöl Ihre Haare von Rückständen von Stylingprodukten und wirkt erfrischend.

Tipp: Gönnen Sie Ihrem Kopf regelmäßige Teebaumölmassagen. Damit stimulieren Sie die dort verlaufenden Energiebahnen (Meridiane) und lösen Verspannungen im Körper.

Haarpflege mit Teebaumöl selber machen

Anti-Schuppen-Shampoo mit Teebaumöl 

Zutaten

1 Teelöffel mildes silikonfreies Shampoo (Babyshampoo)
6 Tropfen Teebaumöl

Anwendung

  • Shampoo und Öl in einem Schälchen gründlich vermischen.
  • Mit etwas Wasser in der Hand aufschäumen und dann die Haare waschen.
  • Das Shampoo sanft einmassieren, einige Minuten wirken lassen und gründlich ausspülen.

Wirkung

Teebaumöl hilft gegen Schuppen, es bringt den pH-Wert Ihrer Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht, entfernt Ablagerungen auf den Haaren und verhindert schnelles Nachfetten.

Tipp: Waschen Sie Ihr Haar bei Schuppen möglichst nur handwarm. Heißes Wasser trocknet die Haut aus und fördert die Talgproduktion.

Spülung mit Teebaumöl zum Selbermachen

Zutaten

2 Esslöffel Apfelessig
5 Tropfen Teebaumöl

Verwendung

  • Shampoo gründlich ausspülen.
  • Apfelessig und Öl mit einem Liter warmem Wasser vermischen und als letzten Spülgang langsam über den Kopf gießen und leicht einmassieren.

Wirkung 

Shampoo- und Kalkrückstände werden entfernt, Ihre Haare glänzen und sind frisierwilliger.

Teebaumöl Haarkur selber machen

Zutaten

5 Esslöffel Argan- oder Mandelöl
15 Tropfen Teebaumöl
10 Tropfen Rosmarinöl

Anwendung

  • Zutaten vermischen und mit dem Stabmixer leicht aufschlagen.
  • Haarkur auftragen und gut einmassieren.
  • Den Kopf mit Frischhaltefolie und einem angewärmten Handtuch bedecken.
  • Nach einer Stunde Einwirkzeit shampoonieren und die Kur gründlich ausspülen.

Wirkung

Die Kombination von Teebaum- und Rosmarinöl wirkt besonders erfrischend und belebend. Ihre Kopfhaut wird stärker durchblutet und das Wachstum der Haarfollikel angeregt.

Tipp: Bei Kurzhaarfrisuren genügt die Hälfte der Zutaten.

Tipp: Kopfmassagen mit dieser Ölmischung helfen bei Spannungskopfschmerzen.

Fazit

Natürliche Heilkraft statt Chemie: Teebaumöl befreit die Haare von Schuppen, Pilz- und Bakterienbefall, Juckreiz und Irritationen. Bei regelmäßiger Verwendung regt das ätherische Öl die Durchblutung und das Haarwachstum an und kann übermäßigen Haarausfall stoppen. Dabei wirkt es so schonend, dass Sie es auch bei empfindlicher Haut verwenden können.

~~~

weiter zu - Teebaumöl

Weitere Infos über Teebaumöl

Wissenswertes über die heilende Wirkung und vielfältigen Anwendungsgebiete von Teebaumöl. Erfahren Sie, wie Sie Warzen, Pilze und Herpes damit behandeln können, wie das Öl gegen Pickel und Akne hilft und Sie es für Haut und Haare anwenden ...

weiter zu - Teebaumöl

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...