Gesichtscreme selber machen
DIY-Kosmetik-Rezepte

Straffende Gesichtscreme selber machen

Diese straffende Nachtcreme aus Birkenblättern wirkt durchblutungsfördernd und klärend, verkleinert die Poren und verjüngt Ihr Hautbild.

Zutaten

  • 30 ml Weizenkeimöl
  • 15 g Lanolin anhydrid
  • 4 g Bienenwachs
  • 30 ml Birkenblättertee
  • 10 Tropfen Biokons Plus

Zubereitung

30 ml Teeaufguss aus kochendem Wasser und 3 g Birkenblättern zubereiten, eine Viertelstunde ziehen lassen, abseihen.

Als Fettphase Weizenkeimöl, Lanolin und Bienenwachs  in ein hitzefestes Glas geben und  in ein heißes Wasserbad stellen. Wenn die Fettphase geschmolzen ist, das Glas aus dem Wasserbad nehmen. Den noch warmen Tee unter ständigem rühren in die Fettphase geben.

Das Glas nun in ein kaltes Wasserbad stellen und mit dem Milchaufschäumer mixen, bis eine Creme entsteht. Wenn die Creme handwarm ist, Biokons Plus tropfenweise unterrühren und die Creme in einen Tiegel füllen. 

Die Creme bitte im Kühlschrank aufbewahren und mit einem sauberen Spatel entnehmen.

Anwendung

Tragen Sie diese reichhaltige Creme abends auf, damit sie ihre volle Wirkung über Nacht entfaltet.
 

~~~

Weitere Tipps für straffende DIY-Gesichtscremes

Neben der Birke, die wegen ihrer straffenden Wirkung auch häufig in Körpercremes und gegen Cellulite eingesetzt wird, gibt es auch noch weitere effektive Wirkstoffe, die sich optimal zur Hautstraffung eignen, wie beispielsweise Aloe Vera oder auch Hyaluronsäure.

Die Aloe Vera hat durch ihre verjüngenden Effekte einen hohen Stellenwert in der Hautpflege. Das Gel der Aloe bindet Flüssigkeit und schleust diese direkt in die Haut. Daher polstert Aloe Vera die Haut von innen auf und wirkt somit Falten entgegen. Durch ihre feuchtigkeitsbindenden und glättenden Eigenschaften ist die Aloe Vera also ein idealer Wirkstoff für straffende Gesichtscremes. Zudem sind die Vitamine und Mineralstoffe Radikalfänger und wirken antioxidativ und somit gegen die Zellalterung. Da die Bildung neuer Zellen angeregt wird, ist das Gel der Aloe Vera ein idealer Wirkstoff für die Anti-Aging-Pflege.

Tipp: Probieren Sie unser DIY-Rezept für eine straffende Anti-Aging-Creme mit Aloe Vera 

Neben Aloe Vera ist auch Hyaluronsäure ein wahres Wundermittel gegen Hautalterung und Feuchtigkeitsverlust. Durch eine Hyaluronsäure-Gesichtscreme behält die Haut ihre jugendliche Frische, und auch Falten können verringert werden. Hyaluronsäure erhöht und bindet die Feuchtigkeit in der Haut und hat dadurch ebenfalls eine glättende und straffende Wirkung – die Haut wird von innen aufgepolstert. Also ist auch Hyaluronsäure ein perfekter Wirkstoff zur Hautstraffung. Daher haben wir für Sie eine Gesichtscreme mit Aloe Vera und Hyaluronsäure entwickelt, die Ihre Haut glättet und die Faltentiefe sichtbar verringert.

Tipp: Probieren Sie unser DIY-Rezept für eine straffende Anti-Falten-Creme mit Aloe Vera und Hyaluronsäure 
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Mehr anzeigen ...

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...