Badekugeln selber machen

Badekugeln selber machen

So können Sie pflegende Badekugeln selber machen

Badekugeln selber machen ist recht einfach, es macht viel Spaß und bringt manches Mal auch das Kind im Erwachsenen zum Vorschein. Möchte man Badekugeln selber machen, ist Backpulver eine der wichtigsten Zutaten. Denn Backpulver wird nicht nur zum Kuchen backen verwendet, es erfreut sich auch schon seit längerer Zeit aufgrund seiner beruhigenden Wirkung bei Hautreizungen als Badezusatz großer Beliebtheit. Also bestens geeignet, wenn man Badekugeln selber machen möchte.

Im folgenden Auszug aus dem Buch „Seife, Duft & Badeschaum“ – erschienen im Leopold Stocker Verlag – erfahren Sie, wie Sie Badekugeln selber machen können, die ein entspannendes Badevergnügen garantieren:

Rezept und Anleitung zum Badekugeln selber machen

Ein Hauch von Tropen

Mit diesen Badekugeln ist ein Badevergnügen de luxe garantiert! Die Hagebuttensamen verleihen den Badekugeln ein feines, meliertes Aussehen. Löst sich die Badekugel im Wasser auf, steigt zuerst der frische Bergamotteduft mit einem Hauch Basilikum hoch, gefolgt vom beruhigenden Lavendelduft, der sich schließlich mit dem sinnlichen Rosenaroma vereint und zum Zurücklehnen und Entspannen einlädt.

Badekugeln selber machen - das wird gebraucht:

Zutaten 8 Badekugeln:

100 g Speisesoda (Backpulver)
100 g feingemahlenes Salz aus dem Toten Meer
1 Teelöffel Veilchenwurzelpulver (Iriswurzel)
1 gehäufter Teelöffel Wäschestärke
½ Teelöffel Hagebuttensamen
3 Esslöffel Monoi-Öl
10 Tropfen Rosenöl
10 Tropfen Bergamotteöl
10 Tropfen Lavendelöl
3 Tropfen Basilikumöl

Badekugeln selber machen - so wird es gemacht:

Badekugeln selber machen – Schritt 1

Speisesoda, Meersalz, Veilchenwurzelpulver und Wäschestärke in eine Schüssel geben. Hagebuttensamen hinzufügen und alles gut durchmischen.

Badekugeln selber machen – Schritt 2

Das Monoi-Öl in einem Topf zum Schmelzen bringen, die trockenen Zutaten und die ätherischen Öle beifügen, mit dem Gemisch vermengen und gut umrühren.

Badekugeln selber machen – Schritt 3

Die dicke, zähflüssige Mixtur in kleine, biegsame Förmchen füllen und diese für eine halbe Stunde ins Gefrierfach stellen.

Badekugeln selber machen – Schritt 4

Kugeln aus den Förmchen nehmen und über Nacht an einem kühlen, dunklen Ort hart werden lassen. Am nächsten Morgen sind die Badekugeln gebrauchsfertig.

Viel Spaß beim Badekugeln selber machen.

Pflegende Badekugeln selber machen für Luxus pur

Badekugeln gehören zu den neueren Errungenschaften in der Welt der Badezusätze. Das zarte Sprudeln, das entsteht, wenn die Kugeln sich im Wasser auflösen, liegt ganz im Trend der Zeit. Ganz was Neues sind sie aber auch nicht, ähneln sie doch sehr den etwas aus der Mode gekommenen Badetabletten, die vor einigen Jahrzehnten der „letzte Schrei“ waren. Pflegende Badekugeln unterscheiden sich insofern von den üblichen Badekugeln, als sie beim Auflösen im Wasser nicht sprudeln, sondern absinken und sich langsam auflösen.

Dabei geben sie pflegende Öle frei und verbreiten einen angenehmen Duft. Pflegende Badekugeln machen das Wasser weich und duftend und sorgen für Entspannung und angenehm seidige Haut. Sie vermitteln ein Gefühl von Luxus und laden zum Verweilen in der Wanne ein. Während man die heilenden Eigenschaften der ätherischen Öle, des Salzes aus dem Toten Meer und des Speisesodas auf sich wirken lässt, kann sich auch die feuchtigkeitsspendende Wirkung des Monoi-Öls voll und ganz entfalten. Ein wahrer Genuss!

© Stocker Verlag

Weitere Rezepte zum Badekugeln & Co selber machen

weiter zur Bildergalerie - Badezusätze selber machen

Badezusätze selber machen - 40 Rezepte

Probieren Sie auch die folgenden 40 Rezepte für Badepralinen mit Zitrus- oder Rosenduft, Badeöle für Erkältungs- oder Entspannungsbäder, duftende Badekugeln, sprudelnde Badebomben und pflegendes Badesalz ...

zur Bildergalerie - Badezusätze selber machen

Dieses und viele weitere Rezepte und Anleitungen für natürliche Kosmetik zum Selbermachen finden Sie in dem Buch:

Seife, Duft & Badeschaum - Natürliche Kosmetik selbstgemacht von Gill Farrer-Halls; Leopold Stocker Verlag; 128 Seiten; durchgehend farbig bebildert; Großformat; 21,6 x 28 cm, brosch.; ISBN 978-3-7020-1161-1

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Alle anzeigen ...

Wellness-Anzeigen DuMont Reiseverlag

Wellness Videoclips DuMont Reiseverlag

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Wellness-Anzeige

Wellness-Anzeige

Beliebte Themen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende Seifen

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

50 Rezepte für Duschgels - sanfte Körperpflege

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...

Anzeigen






Sie verwenden einen AdBlocker.

Sie sehen diese Seite, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben. Deaktivieren Sie diesen bitte für Ihr-Wellness-Magazin.de.

Ihr-Wellness-Magazin.de ist für Sie kostenlos. Um Ihnen weiterhin qualitativ hochwertige Informationen liefern zu können, sind wir auf Werbeeinnahmen angewiesen.

Ihr Adblocker sperrt die Werbung auf Ihr-Wellness-Magazin.de. Doch ohne Erlöse aus dem Verkauf von Werbeplätzen können wir die Arbeit unseres Teams nicht finanzieren.

Ihr Team von Ihr-Wellness-Magazin.de